Alfa Romeo Alfa 166

Alfa Romeo Alfa 166

Ein sportliches Fahrvergnügen bei einem zugleich einfachen Handling verspricht der Alfa Romeo 166. Aus seinem dynamischen Fahrwerk das erstmals im Jahr 1998 präsentierte Fahrzeug die nötige Kraft - dank eines 175 PS starken 2.4 JTD 20V-Multijet-Turbodiesels. Als Topaggregat ist das italienische Kraftpaket in der aktuellen Generation mit einem beeindruckend 240 PS starken 3.2 V6 24V-Benziner erhältlich. Zusätzlich brilliert die derzeitige dritte Generation auch durch ihr liebevoll gestaltetes Design. Während sich die ersten beiden Baureihen durch eine flache Frontpartie und sehr kleine Scheinwerfer hervorhoben, präsentiert sich die neue Modellreihe mit einem völlig anderen Gesicht. ... mehr

Viele Designmerkmale lassen die neue Baureihe dynamischer erscheinen

Die Scheinwerfer sind vergrößert und die Front verzaubert durch ihre rundere Form. Ein in der Größe verdoppeltes Scudetto – das Alfaherz – setzt im Frontbereich ebenso Akzente wie die relativ kleinen Scheinwerfer mit innen liegendem Abblendlicht. Zusätzlich überrascht der Alfa 166 mit einer kleinen technischen Innovation. In den Blinkern der hinteren Rückleuchten wurden die damals noch üblichen Glühlampen durch Leuchtdioden ersetzt. Nicht neu hingegen ist die umfangreiche Sicherheitsausstattung. Neben acht Airbags sorgen ESP und die elektronische Wegfahrsperre für maximale Sicherheit an Bord des auch für Familien geeigneten Sportwagens.

Der Alfa Romeo 166 bietet maximalen Sicherheitskomfort

Neben der Basisausführung Impression ist die Limousine in den Ausstattungslinien Progression und Distinctive lieferbar. In beiden Versionen erwartet die zukünftigen Besitzer ein luxuriöser Fahr- und Sitzkomfort wie eine elegante Holz- und Lederausstattung, ein Navigationssystem, ein Bordcomputer oder die Klimaanlage. Zudem ist der Alfa 166 in jeder Ausführung – dank seiner starken Motoren und dem großen Komfort – eine echte Konkurrenz zu Limousinen wie dem Audi A6.