CITROËN XM

CITROËN XM

Als Limousine der oberen Mittelklasse produzierte derAutomobilhersteller Citroën von 1989 bis 2000 den Citroën XM. Durch seine ... mehr

kantige Form, die einen extrem niedrigen Luftwiderstand zur Folge hatte,erregte er bei seiner Markteinführung großes Aufsehen. Serienmäßig war der CitroënXM sowohl als Schrägheck-Limousine wie auch als Kombiversion Break erhältlich,ein Hersteller bot ihn sogar als sechstürige Stretchlimousine an. Geadelt wurdeder Citroën XM als Dienstwagen der französischen Präsdienten Francois Mitterandund Jacques Chirac. Als erstes Auto mit elektronischer Fahrwerkstabilisierungwurde für den Citroën XM die Technik Hydractice entwickelt. Käufer können sichzwischen verschiedenen Motorisierungen vom Vierzylinder Benzinmotor mit einemHubraum von 2,0 Litern als Einspritzer oder Turbo mit konstantem Drehmoment mitbis zu 108 kW/147 PS o der sechszylindrigem Ottomotor mit 3,0 Liter Hubraum undeiner Leistung von 123 kW/167 PS entscheiden. Ab dem Jahr 1998 wurden alle Motorenin neuer Überarbeitung angeboten. Suchen Sie ein günstiges Automobil? Ob neu oder gebraucht, klassischoder exklusiv, bei www.auto.de finden Sie garantiert Ihren Traumwagen.