Kia Opirus

Kia Opirus

Edel und komfortabel bis ins letzte Detail präsentiert sich der Kia Opirus. Bereits im Innenraum zeigt sich die viertürige Stufenhecklimousine in Bestform. Neben der großen Kopf- und Beinfreiheit dürfen sich die Passagiere über ausgesuchte Materialien und ein modernes Styling freuen. Viele Details verfeinern die Innenausstattung und sorgen dafür, dass die Insassen gar nicht mehr aussteigen wollen. Features wie die Zweizonenklimaautomatik, die Sitzheizung bzw. Sitzkühlung, das elektrische Glasschiebedach oder die Sitzlehne mit einer vierfach elektrisch einstellbaren Lordosenstütze schaffen ein echtes Wohlfühlambiente an Bord des 5 Meter langen Fahrzeugs. ... mehr

Viele Ausstattungselemente verwandeln den Kia Opirus in eine Wohlfühl-Oase

Beim edlen Außendesign geht die Erlebnisreise Kia Opirus weiter. Sinnliche Kurven verzieren das Mittelklassemodell ebenso wie sanft geschwungene Linien und robuste Akzente wie die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Damit ist es kein Wunder, dass das seit 2003 angebotene Fahrzeug eines der Flagschiffe der Marke ist. In der Topausführung legen die Produzenten sogar noch einmal zu und bereichern das Stufenheck mit einer Fünfgangautomatik und Sicherheitselementen wie dem elektronisch geregelten Fahrwerk, ABS, ESP, der Traktionskontrolle, dem Bremsassistenten sowie der elektronisch gesteuerten Bremskraftverteilung. Als Antriebsquelle dient der ab 2007 erhältlichen aktuellen Generation, die übrigens durch ein rundlicheres Heck dank neuer Rückleuchten und einen verbesserten Kühlergrill auffällt, ein 266 PS starker 3.8 Liter-V6 Motor, der den Wagen in nur 7.5 Sekunden auf Tempo 100 katapultiert.

Die neue Baureihe ist schneller und kraftstoffsparender

Damit hat die aktuelle Generation gegenüber der ersten Baureihe noch einmal zugelegt – die neuen Kia Opirus-Modelle beschleunigen schneller, erreichen eine höhere Spitzengeschwindigkeit und verbrauchen weniger Kraftstoff. Damit ist der Fahrspaß auf jeden Fall vorprogrammiert.