Opel Vectra OPC

Opel Vectra OPC

Betont sportlich zeigt sich der Opel Vectra OPC und präsentiert sich gleichzeitig als aktuelle Leistungsspitze des Opel-Programms. Außerdem reiht sich der fünftürige Fließheckler in die Riege der leistungsstärksten Fronttriebler ein. Seine Kraft schöpft das seit 2005 erhältliche Modell aus einem neu entwickelten V6-Motor mit 2.8 Litern Hubraum, der über ein manuell schaltbares Sechsganggetriebe die Vorderräder antreibt. Eine variable Ventilsteuerung sowie die zweiflutige Turboaufladung verhelfen dem Aggregat zu einer Höchstleistung von 255 PS. In nur 6.7 Sekunden katapultiert das Triebwerk den Opel Vectra OPC auf Tempo 100, die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 260 km/h. Optisch markant sind für das Topmodell neben der weit heruntergezogenen Frontschürze die Nebelscheinwerfer in Punktstrahler-Optik, stärker akzentuierte Türschweller sowie 18 Zoll-Leichtmetallräder im OPC-6-Speichen-Design mit einer 235/40 R 18-Bereifung. Das Heck wird einer zweiflutigen Abgasanlage mit trapezförmigen Auspuffmündungen, einer dezenten Spoilerlippe sowie einem markanten Stoßfänger betont. Sie haben Ihr Traumauto noch nicht gefunden? Egal ob sportlicher Mittelklassewagen oder ein anderes Modell, ein Besuch bei www.auto.de lohnt sich auf jeden Fall.