Rover

Rover

Bereits 1877 wird die Starley&Shutton Company gegründet, die zunächst mit Zwei- und Dreirädern die Produktion startet. 7 Jahre später präsentiert sie der erste Neuwagen unter dem Namen Rover der Öffentlichkeit. Zunächst wird Rover weltweit als Fahrradproduzent bekannt und entwickelt 1988 den Prototyp eines elektrisch betriebenen Fahrzeuges, dem es jedoch noch an Kraft, Sicherheit und Ausdauer mangelt. 1904 wird der erste PKW produziert, der Rover Eight, der die Automobilbranche mit einer Fassung aus Aluminiumguss revolutioniert. Auch der Rover Six erntet im folgenden Jahr wahre Begeisterungsstürme für seine einzigartige, typisch pastellgrüne Lackierung und besitzt als Gebrauchtwagen von Rover heute einen hohen Wert. Über die Jahre hinweg baut Rover sein Image mit dem charakteristischen Wikingerkopf, der seit 1914 als Kühlersymbol die Marke Rover repräsentiert, weiter aus. Sowohl die Neuwagen als auch die Gebrauchtwagen von Rover werden immer beliebter und verkaufen sich gut. ... mehr

Rover Gebrauchtwagenangebote

  • Land Rover Discovery V6 TD HSE 1. Hand ! Scheckheftgeplegt !

    Gebrauchtwagen 05/2005 333.200 km 140 kw (190 PS) 12900,- EUR

    54657 Badem
    Diesel, Automatik
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Land Rover Range Rover 200 TDI - 3-Türer - AHK

    Gebrauchtwagen 07/1989 137.000 km 63 kw (86 PS) 14950,- EUR

    21218 Seevetal - Hittfeld
    Diesel, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Land Rover Discovery 3 TD V6 SE Auto. PDC Garantie

    Gebrauchtwagen 12/2008 94.900 km 140 kw (190 PS) 21900,- EUR

    54657 Badem
    Diesel, Automatik
    10.4/13.2/8.7 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    275 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Land Rover Freelander 2.2 CRDi AWD Navi Leder

    Gebrauchtwagen 11/2013 41.500 km 140 kw (190 PS) 31900,- EUR

    54657 Badem
    Diesel, Automatik
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Land Rover Freelander TD4 *Leder*Navi*Xenon*Panorama*VOLL*

    Gebrauchtwagen 01/2009 169.000 km 112 kw (152 PS) 10250,- EUR
    41460 Neuss
    Diesel, Handschaltung
    // l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    0 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Land Rover Freelander TD4 Aut. SE Navi Leder Pdc Tel

    Gebrauchtwagen 09/2008 102.180 km 112 kw (152 PS) 10490,- EUR
    10829 Berlin
    Diesel, Automatik
    8.5// l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    224 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Land Rover Range Rover V8 Vogue PRINS LPG VOLL NAVI AHK

    Gebrauchtwagen 06/2004 183.300 km 210 kw (286 PS) 10500,- EUR
    47807 Krefeld
    , Automatik
    16.2// l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    389 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Land Rover Range Rover V8 Vogue PRINS LPG VOLL AHK NAVI

    Gebrauchtwagen 06/2004 183.300 km 210 kw (286 PS) 10500,- EUR
    47807 Krefeld
    Benzin, Automatik
    16.2// l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    389 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Land Rover Discovery TD V6 Aut.+grüne Plakette+Ahk+

    Gebrauchtwagen 05/2005 164.000 km 140 kw (190 PS) 10750,- EUR
    33775 Versmold
    Diesel, Automatik
    10.4// l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    275 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Land Rover Freelander TD4_e HSE 112kW*4WD*Leder*Alu*Pdc*

    Gebrauchtwagen 06/2010 80.879 km 112 kw (152 PS) 10750,- EUR
    48465 Schüttorf
    Diesel, Handschaltung
    6.7// l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    179 g/km CO2-Emission kombiniert

Der Land Rover gilt als Aushängeschild des britischen Automobilherstellers

Das britische Traditionsunternehmen Rover präsentiert 1946 den Land Rover, der bis heute die Verkaufszahlen von Rover beeindruckend hochschnellen ließ und zu einem wahren Publikumsliebling avancierte. Dabei verkaufen sich nicht nur die Neuwagen sondern auch die Gebrauchtwagen von Rover sehr gut und werden zu Liebhaberstücken. Da das Design des Rover 75 als „zu amerikanisch“ bemängelt wird, stellt Rover 1953 den professionellen Automobil-Designer David Bache ein, der von nun an dafür sorgt, dass der Rover das britische Lebensgefühl verkörpert. Diese Gebrauchtwagen von Rover haben heute einen hohen Wert. Auch im Motorsport konnte Rover bisher zahlreiche Erfolge einfahren. Diese sind auch begründet durch die hohe Sicherheit der. Fahrzeuge. Das Ende der Unabhängigkeit von Rover wird mit der Fusion mit Austin, Jaguar, Leyland, Wolseley und anderen Marken zur Leyland Motor Company eingeläutet. Dies geschah im Jahr 1967.

Die Rover Erfolgs-Modelle 400, 827 und 214

Da Rover nur noch eine Automarke unter vielen war, begann der langsame wirtschaftliche Verfall – nicht zuletzt auf Grund von Fertigungs- und Qualitätsmängeln, die sich auch am Image von Rover kratzten und sich vor allem bei den Gebrauchtwagen von Rover bemerkbar machten. British Leyland muss 1976 Konkurs anmelden, infolge dessen man den Konzern verstaatlicht. Dennoch konstruiert Rover in den 80er Jahren durch eine Kooperation mit Honda weitere Erfolgs-Modelle wie den Rover 400, 827 und 214, die auch in Deutschland verkauft werden. Wegen sinkender Verkaufszahlen, wird Rover schließlich privatisiert und 1994 von BMW übernommen. BMW gibt den Automobilkonzern aber bereits nach 6 Jahren wieder ab. Der beliebte Geländewagen Land Rover wird schließlich an Ford verkauft, besitzt aber als Gebrauchtwagen immer noch Kultstatus.

Der Werdegang der Automarke Rover nach 2004

Im Jahr 2004 waren bei Rover noch 6.000 Angestellte vor allem in der Produktion beschäftigt, die fast nur die Hälfte der Menge an Neuwagen bei Rover produzierten wie noch fünf Jahre zuvor. Aufgrund der wirtschaftlichen Flaute wurden deswegen mit der chinesischen Shanghai Automotive Industry Gespräche über eine mögliche Kooperation geführt. Die Chinesen wollten in das neue Unternehmen 1,5 Millionen Euro investieren und Neuwagen unter dem Namen Rover produzieren. Jedoch scheiterte die Kooperation, da die Liquidität von Rover nicht ausreichend sicher schien. Und das, obwohl die britische Regierung den Kauf ebenfalls unterstützen wollte. Somit musste Rover Insolvenz anmelden und die Phoenix Venture Group wurde neuer Eigentümer der verbleibenden Rover Group. Doch Rover ging es mit dem neuen Eigentümer nicht besser. Dieser zahlte an seine Vorstandsmitglieder Boni in Millionenhöhe, obwohl das Geschäft mit den Neuwagen von Rover nicht lief.

Das Ende der Eigenständigkeit von Rover

So kam es, dass der Autohersteller im Jahr 2005 vom chinesischen Konzern Nanjing Automobile Corporation gekauft wurde. Der neue Inhaber wollte die Neuwagen von Rover vor allem in Großbritannien und Spanien verkaufen, da die Modelle sich dort großer Beliebtheit erfreuten und auch als Gebrauchtwagen von Rover gut verkauft wurden. Die Namensrechte von Rover gehörten immer noch BMW, dem Autohersteller aus Deutschland, der diese im Jahr 2006 an Ford verkaufte und nicht an den chinesischen Eigentümer. Letztendlich kam Rover 2008 in die Hand des indischen Autoherstellers Tata Motors, der sich von Ford auch die Markenrechte sicherte und zwar von Rover, Land Rover und Jaguar. Der neue Eigentümer plant, einen modifizierten Nachfolger von Rover zu bauen. Die Neuwagen von Rover sollen dann vor allem in Asien vertrieben werden, aber auch in Europa und somit auch in Deutschland und finden als Gebrauchtwagen bestimmt ebenfalls ihre Fans.