Saab

Saab

Die bekannte Automarke aus Schweden steht seit jeher für besonders innovative Fahrzeugkonzepte. Dabei zeichnen sich die Neu- und Gebrauchtwagen des Herstellers meist durch eine sehr aerodynamische Formgebung aus. Der Grund hierfür liegt sicherlich in der Geschichte des Unternehmens, denn es war bis 1990 Teil des gleichnamigen Flugzeugbau- und Rüstungskonzerns. Ein weiterer Aspekt der bei vielen Modellen, seien es Gebrauchtwagen oder Neuwagen, fokussiert wird, ist der Schutz der Passagiere. So gelten die Autos der Marke als besonders sicher. Außerdem erlangte Saab eine große Bekanntheit durch die zahlreichen Erfolge im Rallye-Sport. Im Jahr 2010 erwirtschaftete der Autohersteller einen Umsatz von 6,78 Milliarden Schwedischen Kronen und hatte 3400 Mitarbeiter. Sein Sitz liegt in der schwedischen Stadt Nyköping. ... mehr

Saab Gebrauchtwagenangebote

  • Saab 9-3 GAS Leder, Klimaaut, Sitzheizung, abn. A

    Gebrauchtwagen 03/1999 345.700 km 96 kw (131 PS) 1299,- EUR
    33129 Delbrück
    Benzin,
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Saab 9-3 GAS Leder, Klimaaut, Sitzheizung, abn. A

    Gebrauchtwagen 03/1999 345.700 km 96 kw (131 PS) 1299,- EUR
    33129 Delbrück
    Sonstige,
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Saab 900 2.0i S TÜV 10/2016

    Gebrauchtwagen 08/1997 221.000 km 96 kw (131 PS) 1350,- EUR
    01237 Dresden
    Benzin,
    9.9/14.2/7.4 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Saab 9-3 2.2 S TID, Leder, Klimaauto

    Gebrauchtwagen 11/2001 302.960 km 92 kw (125 PS) 1475,- EUR
    53177 Bonn
    Diesel, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Saab 900 Cabriolet 2.3i SE

    Gebrauchtwagen 01/1996 254.514 km 110 kw (150 PS) 1490,- EUR
    25436 Moorrege
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Saab 9-5 2.0t SE1.te Hand,Klima,Leder!!!

    Gebrauchtwagen 09/2001 180.000 km 110 kw (150 PS) 1850,- EUR
    56626 Andernach
    Benzin, Handschaltung
    9.2/13.2/6.8 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    220 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Saab 9-5 2.3 T eAC, Leder, Navi, 2.Hand

    Gebrauchtwagen 12/2002 355.223 km 184 kw (250 PS) 1870,- EUR
    24537 Neumünster
    Benzin, Automatik
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Saab 900 Cabrio SE

    Gebrauchtwagen 05/1998 239.450 km 110 kw (150 PS) 1990,- EUR
    86368 Gersthofen
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Saab 900 2.3 SE Verdeck ohne Funktion

    Gebrauchtwagen 06/1996 175.000 km 110 kw (150 PS) 1990,- EUR
    40764 Langenfeld
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Saab 9-5 2.3 T SE Estate

    Gebrauchtwagen 09/2000 190.000 km 125 kw (170 PS) 2690,- EUR
    72116 Mössingen - Bad Sebastianweiler
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert

Eine wechselvolle Geschichte

Am 10. Juni 1947 präsentierte der Autohersteller aus Schweden seinen ersten Neuwagen, den der Konzern ab 1949 unter dem Namen Saab 92 in Produktion gab. Ende der 1960er Jahre wurde der Lastkraftwagen-Produzent Scania vom Konzern übernommen. Nach zahlreichen Modellen, die im Entwicklungsstadium stecken blieben, entschloss sich die Firma im Jahr 1989 zu einer Partnerschaft mit General Motors, um die Fahrzeugentwicklung zu beleben. So trennte sich der Flugzeugbau- und Rüstungskonzern von seiner Fahrzeugsparte und diese arbeitete ab 1990 eigenständig als Saab Automobile AB. Die Firmenanteile lagen zu je 50 Prozent bei GM und dem Saab Konzern, wobei GM im Jahr 2000 alle Anteile übernahm. Im Zuge der Wirtschaftskrise kam der schwedische Autobauer immer weiter in finanzielle Bedrängnis. Zahlreiche Rettungsversuche durch andere Firmen schlugen fehl und am 19.12.2011 verkündete der schwedische Autohersteller die Insolvenz. Jedoch übernahm im Juni 2012 die National Electric Vehicle Sweden Produktions-Anlagen, Immobilien und die Rechte an Saab-Fahrzeugen. Unter neuem Logo stellt sie ab dem Jahr 2014 Neuwagen mit Elektroantrieb in Trollhättan her.

Die Automarke und ihr Design

Anfangs wurde als Logo für die Neu- und Gebrauchtwagen ein stilisiertes Flugzeug genutzt. Später fiel dies weg und der Schriftzug Saab in Großbuchstaben, unter dem ein stilisierter Greif zu sehen ist, wurde als Markenzeichen für die Neuwagen genutzt. Der neue Eigner der Marke National Electric Vehicle Sweden verwendet weiterhin den Namen in Großbuchstaben, allerdings alleinstehend in einem Kreis. Auffällig an der Automarke war stets die Formgebung, welche in der Regel den modernsten Erkenntnissen der Aerodynamik folgte. Diese Gestaltungsgrundlage ist sehr gut am ersten Auto dem Saab 92 zu erkennen, welche heute noch als Gebrauchtwagen bzw. Oldtimer gehandelt wird. Sein flüssiges und abgerundetes Design wirkte damals wie heute überraschend innovativ.

Sicherheit im Fokus

Seit den Anfängen bieten die Neu- und Gebrauchtwagen von Saab ihren Passagieren ein hohes Maß an Sicherheit. Bereits das 92er Modell verfügte über einen Seitenaufprallschutz und war zu seiner Zeit das sicherste Auto. Später entwickelte der Fahrzeugbauer für seine Neuwagen beispielsweise die Zweikreisbremsanlage oder das Nightpanel, das die Cockpitbeleuchtung bei Nacht auf die wesentlichen Anzeigen beschränkt. Außerdem ist Saab für die Entwicklung aktiver Kopfstützen verantwortlich, die einem Schleudertrauma bei Unfällen entgegenwirken. Darüber hinaus ist das Safeseat-Konzept in den Gebrauchtwagen und Neuwagen von Saab zu finden, wodurch die Passagiere auf der Rückbank besseren Schutz genießen. Auch befindet sich in den meisten Neu- und Gebrauchtwagen des schwedischen Herstellers das Zündschloss in der Mittelkonsole, wodurch keine harten Gegenstände am Lenkstock sind, was bei einem Aufprall des Fahrzeugs positiv ist.

Geschichte

Lange Zeit beherrschten Neuwagen in der Kompaktklasse, wie der Saab 96/95 und der 99 und 90, die Produktion. Ende der 1970er Jahren wurde der Fahrzeugbauer mit seinen Neuwagen auch in der Mittelklasse aktiv, wobei besonders der 900 zu erwähnen ist. Darüber hinaus wurde seit der Mitte der 1980er Jahre die obere Mittelklasse mit Neuwagen wie dem 9000 erobert. Ebenso gehörten von den 1950er bis zu den 1970er Jahren Sport und GT-Fahrzeuge zum Programm des schwedischen Herstellers, die heute als Gebrauchtwagen und Oldtimer hohe Preise erzielen. Anfang der 2000er wurden auch Neuwagen vom Typ SUV ins Programm genommen.

Gebrauchtwagen und Neuwagen von Saab in Deutschland

Von den 1940er Jahren bis in die 2010er stellte Saab Fahrzeuge in fast allen Fahrzeugklassen her, dementsprechend ist der Markt für Gebrauchtwagen groß. Neuwagen der Marke sind ab dem Jahr 2014 erhältlich. In Deutschland befinden sich viele Händler, die Gebrauchtwagen des Fahrzeugbauers anbieten. Die Versorgung der Gebrauchtwagen mit Ersatzteilen ist durch die Saab Automobile Parts AB in Deutschland sichergestellt.