Subaru

Subaru

Das japanische Unternehmen Subaru wird 1917 in Tokio von Chikuhei Nakajima als Aircraft Research Laboratory gegründet und etabliert sich innerhalb kürzester Zeit als erfolgreichster Flugzeughersteller Japans. Nach dem Zweiten Weltkrieg expandiert das Unternehmen und produziert nunmehr auch Autobuskarosserien und Motorroller. Motorroller sind im Nachkriegsjapan als relativ günstige Fortbewegungsmittel sehr beliebt. So erobert der erste japanische Motorroller Rabbit S-1 schnell die Herzen der Japaner im Sturm und erfreut sich großer Popularität. 1953 schließen sich sechs Unternehmen, darunter ein Motorenhersteller und ein Motorroller-Produzent, zu dem Unternehmen Fuji Jidosha zusammen. Dessen Erfolgsgeschichte nimmt ab 1954 mit der Herstellung von Buskarosserien und dem Automobil-Prototyp P-1 seinen Lauf. Wer diesen Vorgänger von Subaru als Gebrauchtwagen sein eigen nennt, kann sich glücklich schätzen. ... mehr

Subaru Gebrauchtwagenangebote

  • Subaru XV 2.0i Lineartronic AUTOMATIK / NAVI /

    Gebrauchtwagen 07/2013 19.801 km 110 kw (150 PS) 18489,- EUR

    51105 Köln
    Benzin, Automatik
    6.6/8.6/5.5 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    153 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Subaru Forester 2.0D Sport LEDER/NAVI/XENON

    Gebrauchtwagen 06/2014 13.265 km 108 kw (147 PS) 32690,- EUR

    51105 Köln
    Diesel,
    5.9/7.3/5.2 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    156 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Subaru Outback 2.0D Lineartronic Comfort NAVI /EYESIGHT

    Gebrauchtwagen 03/2015 4.962 km 110 kw (150 PS) 33899,- EUR

    51105 Köln
    Diesel, Automatik
    6.1/7.5/5.3 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    159 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Subaru Forester Kombi 2.0 GL

    Gebrauchtwagen 12/1999 214.622 km 92 kw (125 PS) 1500,- EUR
    83301 Traunreut
    Benzin, Handschaltung
    9.7/13.5/7.5 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    229 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Subaru Legacy 2.5 Outback 4WD Automatik AHK Klima

    Gebrauchtwagen 02/1997 180.700 km 110 kw (150 PS) 1800,- EUR
    84032 Landshut
    Benzin, Automatik
    10.3/13.9/8.1 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    246 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Subaru Justy 1.3 4WD GX 4x4 4 Tura Nur 119000 Km

    Gebrauchtwagen 03/2003 119.000 km 63 kw (86 PS) 2495,- EUR
    59909 Bestwig- Nuttlar
    Benzin,
    6.8/8.6/5.8 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    167 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Subaru Impreza 1.6 TS ,Allrad.! Tüv 07/17,1 Hand !

    Gebrauchtwagen 06/2002 195.000 km 70 kw (95 PS) 2500,- EUR
    95502 Himmelkron
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Subaru Impreza 1.6 GL Allrad, 4-türig, 8 Fach Bereift,

    Gebrauchtwagen 06/2000 69.519 km 70 kw (95 PS) 2600,- EUR
    79694 Utzenfeld
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • Subaru Legacy B4 Twinturbo

    Gebrauchtwagen 07/2000 119.000 km 206 kw (280 PS) 2800,- EUR
    35789 Weilmünster
    Benzin,
    9.2/12.6/7.3 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    218 g/km CO2-Emission kombiniert
  • Subaru Forester 2.0 GL, Anhängekupplung

    Gebrauchtwagen 03/1999 219.400 km 92 kw (125 PS) 2900,- EUR
    79694 Utzenfeld
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert

Die Herkunft des Erfolgssterns Subaru

Der Name Subaru beruht auf einem Sternhaufen der Plejaden. Dieser heißt im Japanischen wörtlich übersetzt sich zusammentun. Die Plejaden nennt man in Deutschland auch Siebengestirn, wobei die Anzahl der Sterne, die man sieht, abhängig von Standort ist. In Japan wiederum werden die sechs hellsten Sterne dieses Sternbilds als Subaru bezeichnet und daher rührt auch das Vorbild des Logos. Ähnlich wie die Sterne, hat sich die Firma aus sechs verschiedenen Autobauern zusammengeschlossen.

Subaru – ernst zu nehmender Konkurrent bei den Neuwagen

1958 geht der erste Subaru-Neuwagen bereits in Serie und steigt sofort zum Verkaufsschlager auf. Der Leichtbau-Kleinwagen 360 wird von den Japanern liebevoll als Maikäfer bezeichnet und überzeugt vor allem angesichts seines erschwinglichen Preises. Er war auch als Gebrauchtwagen von Subaru ein begehrtes Modell. Mit dem Subaru 1000 geht ab 1965 das erste Modell mit Frontantrieb in den Verkauf. Der Autohersteller Subaru expandiert und öffnet 1968 in den USA die Subaru of America, Inc., um den Export anzukurbeln. Die 1980er Jahre gehören zum erfolgreichsten Jahrzehnt des japanischen Autoherstellers. Subaru stellt den kompakten Justy, den Kompakt-Van 4WD sowie das, erstmals in den USA präsentierte, Sportcoupé XT 4WD der Öffentlichkeit vor und erntet dafür großen Beifall. Diese Fahrzeuge erfreuen sich auch als Subaru-Gebrauchtwagen großer Beliebtheit.

Der Autohersteller Subaru in Europa und Deutschland

Bei den Neuwagen hält Subaru nur einen geringen Marktanteil in Europa und auch in Deutschland. So kommt es, dass man auf Deutschlands Straßen nur selten den Subaru als Gebrauchtwagen antrifft. Jedoch ist das Image der Neuwagen und auch der Gebrauchtwagen des Herstellers sehr hoch. So finden sich die Fahrzeuge in den Fachzeitschriften des ADAC immer wieder in den vorderen Rängen, wenn es um Zuverlässigkeit, Sicherheit und Kundenzufriedenheit geht. Seit dem Jahr 2006 haben die Modelle von Subaru immer wieder den Platz 1 erreicht und sind auch außerhalb Europas als Neu- oder Gebrauchtwagen begehrt. Als weltweit erfolgreichster Hersteller von Allrad-Neuwagen ist Subaru bei den Absätzen von Neuwagen in dieser Kategorie führend.

Das Alleinstellungsmerkmal der Automarke

Der Autohersteller ist im Vergleich zu seinen Konkurrenten ein relativ kleines Unternehmen und hat demzufolge ein kleineres Budget für Entwicklungskosten zur Verfügung. Jedoch legt das Unternehmen bei der Produktion von Neuwagen besonderen Wert auf eigene Entwicklungen und verfolgt seit Jahren die Strategie, keine Kooperationen einzugehen. Alle Neuwagen von Subaru werden mit einem permanenten Allradantrieb gefertigt und in die Modelle werden Boxermotoren eingebaut. Diese sind von geringer Höhe und sorgen durch einen guten Masseausgleich für ruhiges und sicheres Fahren. So werden die Fahrzeuge auch als Subaru-Gebrauchtwagen noch gern gekauft. Seit dem Jahr 2008 können auch Subaru-Neuwagen mit Dieselmotoren gekauft werden, die über 2,0 Liter Hubraum verfügen. Die meisten der Fahrzeuge sind zudem mit einer Berganfahrhilfe ausgestattet, sodass der Fahrer beim Anfahren am Berg eine gewisse Sicherheit erhält. Das System funktionierte in den Anfangsjahren noch hydraulisch, wurde aber in der Produktion durch ein elektrisches ersetzt. Egal, ob beim Neuwagen oder Gebrauchtwagen, für diese Erfindung sind die Fahrer den Entwicklern immer dankbar.

Erfolgsgeschichte in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft

In den 1990er Jahren dominiert die Automarke Subaru sogar die FIA Rallye-Weltmeisterschaft und überzeugt die Konkurrenz von seiner Stärke. Subaru ist mittlerweile Bestandteil des Konzerns „Fuji Heavy Industries“ und gehört damit zu einem der größten Hersteller von Transportmitteln in Japan. So baut Fuji Heavy Industries auch Zivil- und Militärflugzeuge sowie Busse und Lokomotiven.