Toyota Camry

Toyota Camry

Im Jahr 1983 erobert der Toyota Camry als Pkw der oberen Mittelklasse den Automobilmarkt und löst dabei den Toyota Cressida ab. Nebenbei vollzieht das japanische Unternehmen mit der Einführung des Toyota Camry den Wechsel vom Heck- zum Frontantrieb im Mittelklassesegment. Das Modell wird als Limousine, Kombi (Station Wagon) und Fließheck angeboten, zusätzlich ist der Wagen unter der Bezeichnung Camry Solara als Coupé sowie Cabrio erhältlich. Als Antriebsquelle dienen 2.4 Liter-Vierzylinder mit einer Leistung von 158 SAE-PS (die SAE-PS kennzeichnen die Leistung des Motors ohne den Antrieb bzw. Betrieb von Nebenaggregaten wie Lichtmaschine, Luftfilter oder Auspuff) sowie zwei 210 SAE-PS bzw. 268 SAE-PS starke V6-Aggregate mit 3.0 und 3.5 Litern Hubraum. Der Toyota Camry ist in den Ausstattungslinien Standard, LE, SE und XLE erhältlich. In Deutschland wird der Mitteklassewagen offiziell nicht angeboten. In Nordamerika führt das Modell jedoch die Verkaufsliste an und ist der unangefochtene Publikumsliebling. Seit Sommer 2006 ist die Limousine des Camry mit dem innovativen und umweltfreundlichen Toyota-Hybridantrieb ausgerüstet. Ein günstiges neues oder gebrauchtes Auto finden Sie schnell und bequem bei www.auto.de.

Toyota Camry Gebrauchtwagenangebote

  • Toyota Camry 3.0 V6, 4-Stufen Automatik Executive *Le

    Gebrauchtwagen 07/2002 71.000 km 137 kw (186 PS) 7890,- EUR
    63924 Kleinheubach
    Benzin, Automatik
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert