Volkswagen

Volkswagen

Der Volkswagen Konzern, also VW, hat seinen Sitz in Deutschland, Wolfsburg, und gilt als einer der führenden Automobilhersteller in der ganzen Welt, besonders im europäischen Raum. Fast 25 Prozent aller Neuwagen stammen in Europa aus der Produktion von VW. Dabei hat der Autohersteller eine ganze Reihe an Modellen im Angebot, die für die unterschiedlichen Kundentypen zugeschnitten sind. Zudem verfügt er über eine Produktpalette von zwölf Marken wie die Neuwagen von SEAT, Audi, Porsche oder auch die Nutzfahrzeuge von MAN. Jede Marke hat ihren eigenen Charakter und wird als selbstständige Einheit angeboten. Und als Gebrauchtwagen von VW haben sie eine beständigen Wert. ... mehr

VW Gebrauchtwagenangebote

  • VW Polo Lim. Sportline,4 türig, Servo.TÜV NEU

    Gebrauchtwagen 02/1996 217.400 km 44 kw (60 PS) 1190,- EUR

    32257 Bünde
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • VW Lupo 1.4 el.Faltdach TÜV 07/2017 guter Zusta

    Gebrauchtwagen 05/2002 219.436 km 44 kw (60 PS) 1390,- EUR

    045473 Mülheim an der Ruhr
    Benzin,
    6.1/8.3/4.9 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    146 g/km CO2-Emission kombiniert
  • VW Golf III Lim. GL.Servo,El.Schiebedach,ABS TÜ

    Gebrauchtwagen 06/1994 162.300 km 55 kw (75 PS) 1450,- EUR

    32257 Bünde
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • VW Golf III Lim. Joker, Schiebedach, TÜV 4/18

    Gebrauchtwagen 05/1997 185.500 km 55 kw (75 PS) 1490,- EUR

    32257 Bünde
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • VW Sharan Trendline V6.Navi,Xenon,Steuerkette defe

    Gebrauchtwagen 11/2000 182.200 km 150 kw (204 PS) 1490,- EUR

    32257 Bünde
    Benzin, Handschaltung
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • VW Golf 1.4 Champ Sehr Saubers Auto aus 1.Hand

    Gebrauchtwagen 12/2002 189.000 km 55 kw (75 PS) 1750,- EUR

    04895 Falkenberg/Elster
    Benzin,
    6.6/8.9/5.3 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    158 g/km CO2-Emission kombiniert
  • VW Golf Cabrio 1.8 Pink Floyd

    Gebrauchtwagen 11/1994 187.000 km 66 kw (90 PS) 1849,- EUR

    51105 Köln
    Benzin,
    8.2/11.3/6.4 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    202 g/km CO2-Emission kombiniert
  • VW Passat Variant Comfortline.Climatr.AHK.Automati

    Gebrauchtwagen 12/2003 238.960 km 96 kw (131 PS) 2222,- EUR

    32257 Bünde
    Diesel, Automatik
    0/0/0 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    keine Angabe CO2-Emission kombiniert
  • VW Passat 2.0 TDI DPF Highline Super Ausst. TÜV N

    Gebrauchtwagen 06/2004 210.000 km 100 kw (136 PS) 2450,- EUR

    04895 Falkenberg/Elster
    Diesel,
    6.3/8.4/5.1 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    170 g/km CO2-Emission kombiniert
  • VW Polo 1.4 TDI Trendline Klima FH 8fach Bereift

    Gebrauchtwagen 07/2003 137.000 km 55 kw (75 PS) 2450,- EUR

    04895 Falkenberg/Elster
    Diesel,
    4.4/5.5/3.9 l/100km Kraftstoffverbrauch (komb. / innerorts / außerorts)
    119 g/km CO2-Emission kombiniert

Die Entwicklung der Automarke VW

Ferdinand Porsche konstruierte 1934 den Prototypen des ersten VW Käfer, der man heute mit hohen Summen als VW-Gebrauchtwagen handelt. In Folge dieser Arbeiten gründete Robert Ley, Führer der Deutschen Arbeitsfront, 1937 die Gesellschaft zur Vorbereitung des deutschen Volkswagens mbH. Die gesteckten Ziele waren von der Regierung klar formuliert: Es sollte ein Autohersteller in Deutschland etabliert werden, das den Käfer in Serie produziert und damit ein Fahrzeug verkauft, das für jeden erschwinglich ist und Sicherheit bietet, ein echter Volkswagen eben. Sehr früh wurden so die Weichen dafür gestellt, dass der Käfer nach dem Zweiten Weltkrieg zum meistgebauten Automobil aller Zeiten avancierte und jeder diesen VW-Neuwagen haben wollte. Heute hat er als VW-Gebrauchtwagen einen hohen Wert. Nach Kriegsende übernahmen das Land Niedersachsen und die BRD die Treuhandschaft über das Unternehmen, das fortan als Volkswagenwerk GmbH firmierte. 1960 wurde das Unternehmen teilprivatisiert und in Volkswagenwerk AG umbenannt. 1969 erhielt Volkswagen 59,5 % Anteile an der formierten Audi NSU Auto Union AG, die sich 1985 in die Audi AG umbenannte. Damit holte man sich einen weiteren starken Partner an seine Seite.

Aufstieg und Expansion eines Erfolgsunternehmens

Ab 1973 stieg der Autohersteller von luftgekühlten Heckmotoren zum wassergekühlten Frontantrieb um und konstruierte mit den VW-Neuwagen Polo, Golf und Passat absolute Verkaufsschlager, die das Ansehen des deutschen Unternehmens weltweit steigerten. Diese Modelle haben selbst als Gebrauchtwagen noch einen hohen Wert. 1986 übernimmt Volkswagen den spanischen Automobilbauer Seat und 1991 den tschechischen Staatsbetrieb Škoda. Doch die Expansion von Volkswagen ging stetig weiter. Mittlerweile ist die Volkswagen AG ein breit aufgestelltes Unternehmen, das sowohl Neuwagen für unter 10.000 Euro als auch Supersportwagen wie Lamborghini und Bugatti produziert. Diese sind als VW-Gebrauchtwagen eine gute Wertanlage.

Womit sich der VW-Konzern noch beschäftigt

Der Konzern ist nicht nur für die Produktion von Neuwagen bekannt, sondern auch in anderen Geschäftsfeldern aktiv. So stellt der Konzern auch Großdieselmotoren her, die für maritime und stationäre Anwendungen oder Dampf- und Gasturbinen sowie chemische Reaktoren Anwendung finden. Außerdem ist Volkswagen bei der Herstellung von Spezialgetrieben für Fahrzeuge und Windräder aktiv und entwickelt Lager und Kupplungen für industrielle Zwecke. Zudem bietet die Volkswagen AG im Bereich Finanzdienstleistungen Produkte an. Wer möchte kann nach dem Kauf seines VW-Neuwagens gleich eine Finanzierung über den Konzern abschließen, sein Auto über VW leasen oder sich versichern lassen. Das gilt natürlich auch, wenn man sich für einen VW-Gebrauchtwagen entscheidet.

Volkswagen – Größter Automobilproduzent in Europa

VW ist zu Europas größtem Automobilhersteller geworden. Neben den in Deutschland weithin bekannten Kleinwagen Fox und Polo, den Kompaktwagen Golf, Jetta und New Beetle, dem Mittelklassewagen Passat und der Oberklasselimousine Phaeton, hat Volkswagen mit den beiden Vans, dem Sharan und dem etwas kleineren Touran sowie dem Kastenwagen Caddy und dem Multivan T5 eine breite Palette an Modellen vorzuweisen, die auch noch als Gebrauchtwagen einen hohen Wert aufweisen.

Der Konzern ist in der ganzen Welt aktiv

Nicht nur in Europa fahren die VW-Neuwagen oder -Gebrauchtwagen zahlreich auf den Straßen und haben ihre Fans. Auch in den Ländern Asiens, Afrikas oder Amerikas werden die Auto-Modelle von VW gekauft. Das hängt auch damit zusammen, dass der Konzern Fertigungsstätten in diesen Kontinenten betreibt und VW-Neuwagen hier direkt vom Band laufen. So sind weltweit ca. 550.000 Menschen damit beschäftigt, rund um den Globus in den verschiedenen Geschäftsfeldern des Konzerns die Automarke herzustellen. In insgesamt 153 Ländern der Welt werden die VW-Neuwagen angeboten . Kunden profitieren weltweit von den attraktiven Modellen, die nicht nur gut aussehen, sondern auch Fahr-Sicherheit geben sowie zunehmend umweltschonend fahren.