Mercedes-Benz 190 SL

Mercedes-Benz 190 SL

Ein großer blitzender Mercedes-Stern, eine grazile Form,offen oder als Coupé: Der Sportwagen 190 SL war der kleine Bruder des ... mehr

kraftvolleren Flügeltürer 300 SL. Von 1955 bis 1963 wurde der Roadsterproduziert, wobei das Kürzel SL für „Sport leicht“ steht, aber eher ausMarketinggründen gegeben wurde. Als „Touren-Sportwagen“ bezeichnet wurde derMercedes-Benz 190 SL als Roadster mit Stoffverdeck, als Coupé mit Hardtopaufsatz und als Coupémit Hardtopaufsatz und Stoffverdeck angeboten. Der 1,9-Liter großeVierzylinder-Benziner schaffte es mit einer Leistung von 105 PS auf eineSpitzgeschwindigkeit von 170 km/h und in 14 Sekunden auf Tempo 100. Der großeBruder 300 SL hatte wesentlich bessere Werte und so wurde der 190 SL eher als edlesReise- und Flanierauto angesehen. Der Innenraum war sehr luxuriös ausgestattetmit dick gepolstertet Sitzen aus Kunst- oder Echtleder und auch eine dritte Personkonnte auf einem separaten Quersitz Platz nehmen. Erstmals wurde er auf der InternationalenMotor und Sport Show in New York vorgestellt und kostete in derRoadster-Variante danach 16.500 DM. Mit einigen Zusatzausstattungen kam manaber auch schnell auf 20.000 DM. Der Mercedes-Benz 190 SL war äußerst erfolgreichund wurde bis 1963 etwa 25.881 Mal gebaut. Der Reisesportwagen fiel in dieAnfangszeit des Wirtschaftswunders und verkörperte das neue„Wir-sind-wieder-wer-Gefühl“.

Wer ein neues oder gebrauchtes Auto kaufen möchte, wird beiwww.auto.de fündig. Hier finden Sie auch viele Mercedes-Modelle.