Rover 620

Rover 620

Durch sein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis sorgt der Rover 620 innerhalb kürzester Zeit für Begeisterungsstürme. Dabei begeistert das 4.6 Meter lange Fahrzeug zusätzlich mit seiner hohen Fertigungsqualität und einem äußerst komfortablen Fahrwerk. Schließlich ist das erstmals im Jahr 1995 vorgestellte Modell ein sehr zuverlässiges Fahrzeug, das mit seinem einfachen Handling begeistert und dem serienmäßig integrierten Sportfahrwerk auch anspruchsvolle Fahrer von sich überzeugt. ... mehr

Holz- und Chromapplikationen verzieren den Innenraum

Seine Federung ist ein guter Kompromiss zwischen Komfort und Sportlichkeit. Zudem besticht der Rover 620 mit seiner tadellosen Straßenlage, die das Modell unter anderem einem Doppelquerlenker an allen Rädern zu verdanken hat. Das Design des britischen Fahrzeugs wirkt elegant, sportlich und edel zugleich. Im Innenraum der Limousine können sich die Insassen auf Holz- und Chromapplikationen und zahlreiche weitere luxuriöse Ausstattungsdetails freuen. Die Sitze sind sehr bequem und laden zu angenehmen Spritztouren ein.

Der Rover 620 ist elegant, sportlich und edel zugleich

Der Rover 620 ist das Resultat einer Kooperation mit der japanischen Marke Honda. Als Topmodell gibt’s den 620ti mit einem Garrett-Turbolader und Ladeluftkühlung. Sein 200 PS starkes Triebwerk erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von atemberaubenden 230 km/h und katapultiert die Limousine in nur 7.3 Sekunden auf die 100 km/h-Marke.