BMW

Auto im Alltag: BMW 7er

Marburg – Mit dem 7er ist BMW im Umfeld von Audi A8 oder Mercedes S-Klasse unterwegs. Wir haben die Luxuslimousine der Münchner in der Normalversion als Einstiegsmodell und Basisdiesel 730d gefahren.

Außen & Innen

Die aktuelle, weniger wuchtige Auflage ist bei uns seit Juli 2012 auf dem Markt, kommt sauber verarbeitet daher, mutet überaus wertig an. Man sitzt sehr gut. Platz ist bei über fünf Meter Länge und über drei Meter Radstand selbst im Fond genug

Auto im Alltag: BMW 7er

Auto im Alltag: BMW 7er
Copyright: Koch

vorhanden. Das Gepäckabteil fasst 500 Liter. Die Rundumsicht bleibt eingeschränkt. Die Bedienung über den Dreh-/Drückknopf auf der Mittelkonsole fällt leicht.

Motor & Umwelt

Bei dem getesteten Sechszylinder handelt es sich um einen kultiviert-kraftvollen 3,0-Liter mit 190/258 kW/PS und 560 Newtonmetern schon früh ab 1500 Touren. Der rußgefilterte Selbstzünder macht die Nobelkarosse 250 Stundenkilometer schnell. Die Achtstufen-Steptronic überträgt die Kraft weich und direkt auf die Räder. Die in Verbindung mit der spritsparenden Stopp/Start-Funktion angegebenen rund fünfeinhalb Liter Mixverbrauch haben wir leider nicht erreicht. Knapp über sechs Liter sind hier aber auch vorzeigbar.

Dynamik & Sicherheit

Der Turbodiesel schiebt den leer unter zwei Tonnen schweren Heckantriebler vehement voran. Das Fahrwerk mit elektronische Dämpferkontrolle und samt Eco-Pro-Modus fünfstufiger Einstellmöglichkeit bis zu Sport plus ist hervorragend abgestimmt. Die Luftfederung an der Hinterachse verfügt über Niveauregulierung. Die Servotronic-Lenkung gibt präzise Rückmeldung. Die Bremsen sorgen wohldosiert für standfeste Verzögerung. Stabilitätskontrolle, Seiten- und Kopfairbags tragen bereits zum hohen Standard-Insassenschutz bei.

Serie & Extras

Xenonlicht, Nebelscheinwerfer, Regensensor, Lederpolster, Lederlenkrad, Zweizonen-Klimaautomatik, Tempomat mit Bremsfunktion, CD/MP3-Audiosystem und 17-Zoll-Leichtmetallräder mit 245er-Reifen gehören zur Grundausstattung. Die

Auto im Alltag: BMW 7er

Auto im Alltag: BMW 7er
Copyright: Koch

aufpreispflichtigen Sonderwünsche reichen hier etwa vom Fahrerassistenzpaket für 2550 Euro über die ConnectedDrive-Navigation für 3400 Euro und das M-Sportpaket für 7200 Euro bis zum Vollleder für 8800 Euro hinauf.  

Preis & Leistung

Über 75 000 Euro für die Anschaffung sind teuer. Das Handling lässt den großen BMW zum leichtfüßigem Langstreckler werden, der genauso entspannt wie sportlich unterwegs sein kann. Der Komfort beim Fahren ist hoch, die Variabilität beim Kofferraum dagegen klein. Bis über 148 000 Euro sind noch drei Benziner mit 235/320, 330/450 und 400/544, zwei Diesel mit 230/313 und 280/381 sowie ein Hybrid mit 260/354 kW/PS zu haben. Allrad ist möglich.

Datenblatt: BMW 730d

Motor Sechszylinder-Turbodiesel
Hubraum 3,0 Liter
Leistung 190/258 kW/PS
Maximales Drehmoment 560/1500-3000 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute
Beschleunigung 6,1 Sekunden von 0 auf Tempo 100
Höchstgeschwindigkeit 250 Stundenkilometer
Umwelt Testverbrauch 6,2 Liter pro 100 Kilometer, 148 Gramm Kohlendioxid-Ausstoß pro Kilometer bei angegebenen 5,6 Litern Mixverbrauch
Preis 75 100 Euro
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Gefällt mir
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Tweet
Artikel kommentieren
Standard Avatar