BMW mobilisiert Google

Die Verkäufe von stationären Computern gehen seit einiger Zeit zurück, während die Verbreitung von Notebooks, Handhelds und Handys stetig wächst. Das Internet wird mobil.

 

Dabei nimmt BMW das “mobile Internet” so ernst wie kaum ein Anderer und packt mit “ConnectedDrive” das Internet direkt ins Auto. So steht dem vernetzten BMW-Fahrer schon seit einiger Zeit eine Funktion in Google Maps zur Verfügung, mit der er Firmenadresse in Maps direkt an seinen BMW senden und dem Navigationsgerät dort bereitstellen kann.

Jetzt gehen BMW und Google einen Schritt weiter und lassen den Fahrer die lokale Suche von Google auch direkt vom Auto aus nutzen. So spart man sich den Umweg über den PC und kann direkt von unterwegs aus mal eben schauen, wo das nächste Sushi-Restaurant, die nächste Tankstelle oder Bankfiliale ist. Mobiles Internet 2.0 ;-)

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Gefällt mir
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Tweet
Artikel kommentieren
Standard Avatar