Chrysler elektrifiziert den Fiat 500 Fiat

Chrysler elektrifiziert den Fiat 500

Noch in diesem Jahr startet Chrysler mit der Entwicklung eines Elektrofahrzeugs auf Basis des Fiat 500, der 2012 vorerst auf dem US-amerikanischen Markt angeboten werden soll. An seinem Plan, auch die herkömmliche Version des Fiat-Minis mit Verbrennungsmotor für Nordamerika zu produzieren, hält der US-Autobauer fest.

Bereits auf der Detroiter Autoshow im Januar war der Fiat-Stromer auf dem Stand der Chrysler-Fiat-Allianz gezeigt worden. Der kleine Italiener steht für die Absichten der Partner, künftig bei der Ausgestaltung der Fahrzeugprogramme kräftig voneinander partizipieren zu wollen. Hier sollen technisches Know-how beim Fahrzeugbau auf der einen Seite mit den Plattform-Kompetenzen der Italiener auf der anderen gewinnbringend gebündelt werden.

Die gesamte Antriebskonstruktion und Fahrzeugentwicklung steht unter der Regie Chryslers. In der Kooperation der beiden Unternehmen unter Fiat-Führung obliegt dem amerikanischen Autobauer die Entwicklung sämtlicher elektrischen Antriebe sowohl für Fahrzeuge der Amerikaner als auch der Italiener.

Bei Chrysler ist zudem der Bau einer Hybridversion des Dodge Ram in Planung. 140 Ram PHEV sollen für ein dreijähriges Demonstrationsprojekt in verschiedenen geografischen und klimatische Zonen der USA aufgebaut werden. Finanziellen Schub erhielt Chrysler dafür vom US-Energieministerium, wurde die Group doch für einen Zuschuss in Höhe von bis zu 35,5 Millionen Euro ausgewählt. Die Zuwendung stammt aus dem insgesamt 1,8 Milliarden Euro schweren Programm zur Fahrzeugelektrifizierung der USA.

Beim Ram-Plug-in-Hybrid (PHEV) werden der 5.7-HEMI-V8 von Chrysler und das Two-Mode-Hybridgetriebe und eine Lithium-Ionen-Batterie mit zwölf Kilowattstunden für Vortrieb sorgen. Die elektrische Kraft reicht für einen Aktionsradius von bis zu 32 Kilometern.

Bereits 2008 hatte Chrysler seine Absicht bekannt gegeben, ein Ram-Hybrid-E-Fahrzeug (HEV) in Serie fertigen zu wollen. Doch die Marktreaktionen auf einen solchen Hybrid-Pick-up waren nicht überzeugend. Ein passender Geschäftsplan konnte nicht erstellt werden, das Vorhaben RAM HEV Modelljahr 2011 wurde abgeblasen.

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Gefällt mir
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Tweet
Artikel kommentieren
Standard Avatar



P