Opel

Der neue Opel Antara: Elegant, leise und sparsam.

auto.de/Dunbartonshire/Schottland. Die bislang beispiellose Erfolgsgeschichte der so genannten Sports Utility Vehicle, kurz SUV, hat dazu geführt, dass mittlerweile jeder Hersteller Modelle in dieser erfolgreichen Nische auf den Markt bringt. Wobei das Wort “Nische” hier wohl nicht mehr tatsächlich zutreffend ist. Schließlich konnte kaum eine Fahrzeugklasse in den letzten Jahren solche Verkaufszuwächse verzeichnen wie die Mischung aus Geländewagen und Limousine. Von sechs auf zehn Prozent stieg der Markanteil seit 2005, Tendenz steigend.

Auch Opel versuchte im Jahr 2006 mit dem Antara ein Stückchen vom Kuchen abzubekommen, blieb dabei aber leider bislang recht erfolglos. Der SUV aus Rüsselsheim ist bis jetzt ein eher seltener Anblick auf unseren Straßen. Dabei hatte Opel in den neunziger Jahren mit dem Frontera einen der meistverkauften deutschen Geländewagen im Angebot.

Der neue Opel Antara: Elegant, Leise und Sparsam

Der neue Opel Antara: Elegant, Leise und Sparsam
Copyright: auto.de

An diese Erfolgsgeschichte soll der Antara nun wieder anschliessen – dank gelungenem Facelift und neuen, überarbeiteten Motoren.

Exterieur & Interieur

Die überarbeitete Version des als “SUV Crossover” angepriesenen Antaras hat sich äußerlich zwar nur dezent, aber effektiv verändert. Die Front wurde dem derzeitigen Opel-Familiengesicht angepasst, während die subtilen Veränderungen an der Karosserie den Gesamteindruck deutlich eleganter erscheinen lassen. Im Innenraum herrschen jetzt höherwertigere Materialien vor und auch eine Lederausstattung ist auf Wunsch erhältlich. Ein weiterer Komfortgewinn im Inneren ist der um 50 Prozent reduzierte Geräuschpegel, was dem gehobenen Anspruch des Antaras deutlich gerechter wird.

Motorenprogramm

Die größten Veränderungen finden allerdings unter der Motorhaube statt. Hier wurden die alten 2,0-Liter-Turbodiesel gegen modernere 2,2-Liter-Selbstzünder ausgetauscht. Diese leisten wahlweise 163 oder 184 PS und zeichnen sich neben verbesserten Fahrleistungen vor allen Dingen durch einen deutlich gesenkten Verbrauch aus. Gerade einmal 6,3 beziehungsweise 6,6 Liter verbrauchen die beiden im Durchschnitt auf 100 Kilometer. Für den ziemlich schweren Antara mehr als respektable Werte. Nicht ganz so sparsam ist der einzig angebotene Benziner der Reihe, welcher mit seinen 167 PS aber trotzdem noch unter einem Durchschnittsverbrauch von 9 Litern bleibt. Der 2,4-Liter-Motor wird aber wohl eher selten gewählt werden, selbst Opel rechnet mit einem Anteil von gerade mal 10 Prozent von allen Antara-Verkäufen. Die Kraftübertragung erfolgt bei allen Modellen über ein neues 6-Gang-Getriebe, welches wahlweise mit Handschaltung oder Automatik geliefert werden kann.

Lesen Sie weiter auf Seite 2: Video – Opel Antara Vorstellung; Lenkung & Fahrwerk; Dateblatt & Preis

{PAGE}

Video: Opel Antara – Vorstellung

{VIDEO}

Lenkung & Fahrwerk

Lenkung und Fahrwerk wurden ebenfalls neu abgestimmt, behalten aber im Großen und Ganzen ihren Charakter. So ist der Antara weiterhin eher auf Komfort als auf Sportlichkeit ausgelegt. Zwar kann man mit dem Opel-SUV auch auf

Der neue Opel Antara: Elegant, Leise und Sparsam

Der neue Opel Antara: Elegant, Leise und Sparsam
Copyright: auto.de

holprigen Straßen bequem reisen, allerdings stößt er bei flotterer Fahrweise schneller an seine Grenzen als vergleichbare Modelle der Mitbewerber. Zusammen mit dem großzügigen Platzangebot und dem Kofferraum von 420-1420 Litern spricht dies dafür, dass der Opel Antara eher Familien ansprechen soll.

Mit 15.000 verkauften Einheiten rechnet Opel für das Jahr 2011. Ein optimistischer Wert, der dem sympathischen SUV aber zu wünschen wäre. Denn neben den bereits bestehenden Stärken wie einem guten Raumangebot und hohem Komfort wird der überarbeitete Antara besonders durch die neuen, sparsamen Diesel-Motoren sehr attraktiv. Hinzu kommt ein relativ niedriger Preis. Der Benziner ist bereits ab 26.780 Euro zu haben, die Diesel starten 2.000 beziehungsweise 6.000 Euro darüber. Nun bleibt abzuwarten, ob er sich damit gegen Konkurrenzmodelle wie dem VW Tiguan oder dem Ford Kuga durchsetzen kann. Die Vorraussetzungen dafür sind zumindest jetzt geschaffen.

Datenblatt: Opel Antara

Länge: 4.596 mm
Breite: 1.850 mm
Höhe (Leer mit/ohne Dachreeling): 1.761 mm / 1.717
Radstand: 2.707
Kofferraumvolumen: 420l bis max. 1.420l
Anhängelast ungebremst 750 kg
Anhängelast gebremst (Benziner/Diesel) 1.500 kg/bis 2.000 kg
   
Motorisierung:  
   
2.4 Benziner
 
Hubraum: 2.384 cm³
Leistung: 123 kW/167 PS bei 5.600 U/min
max. Drehmoment: 230 Nm bei 4.600 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 10,5 s
Beschleunigung von 0-100 km/h: 190 km/h
Verbrauch (kombiniert): 8,8 l
CO2-Ausstoß (kombiniert): 206 g/km
Preis: ab 26.780 Euro
   
2.2 CDTI Diesel  
Hubraum: 2.231 cm³
Leistung: 120 kW/163 PS 3.800 U/min
max. Drehmoment: 350 Nm bei 1.750-2.750 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 189 km/h
Beschleunigung von 0-100 km/h: 10,8 s
Verbrauch (kombiniert): 6,3 l
CO2-Ausstoß (kombiniert): 167 g/km
Preis: ab 28.690 Euro
   
2.2 CDTI Diesel  
Hubraum: 2.231 cm³
Leistung: 135 kW/187 PS bei 3.800 U/min
max. Drehmoment: 400 Nm bei 1.750-2.750 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 184 km/h
Beschleunigung von 0-100 km/h: 9,9 s
Verbrauch (kombiniert): 7,5 l
CO2-Ausstoß (kombiniert): 199 g/km
Preis: ab 33.110 Euro
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Gefällt mir
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Tweet

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar



4 Kommentare
  • Gast auto.de

    Bei den Fahrleistungen wurden offenbar Daten vertauscht. Denn es ist eher unwahrscheinlich, dass die stärkere Motorvariante langsamer beschleunigt und eine geringere Höchstgeschwindigkweit liefert.

    Peter Hubschmid, Hamburg

  • Markus Müller

    Ja sieht so aus. Ich geb das mal weiter. Danke für den Hinweis.

  • Gast auto.de

    Es fehlt ein Hinweis, ob das Fahrzeug über Allradantrieb verfügt. Der Artikel ist leider sehr oberflächlich recherchiert.

  • Gast auto.de

    Oberflächlich recherchiert ist noch geschmeichelt, da stimmen doch fast keine im Text genannten Daten mit dem Datenblatt überein. Solche Artikel braucht die Welt nicht.