Hohe Nachlässe auf Klein- und Kleinstwagen

Hohe Nachlässe auf Klein- und Kleinstwagen

Zwischen 20 Prozent und mehr als 30 Prozent bewegen sich derzeit die Preisnachlässe für viele Klein- und Kleinstwagen im Internet. Das berichtet das Neuwagenportal MeinAuto.de. Zehn Modelle kosten aufgrund dieser Entwicklung weniger als 10 000 Euro. Die größte Preissenkung wurde für den Citroen C3 in PureTech VTI-Ausführung mit 50 kW/68 PS-Motor ermittelt, der für 8 636 statt 12 990 Euro erhältlich ist.

Ebenfalls mehr als 30 Prozent unterm Listenpreis liegen der Fiat Punto Pop (8 200 Euro statt 12 000 Euro) und der Renault Twingo Expression (6 965 Euro statt 9 990 Euro). Über ähnliche Rabatte berichtet das Portal beim Skoda Fabia, Opel Corsa oder Ford Fiesta.Im Kleinwagen-Bereich gehen die VW up-Geschwister Seat Mii und Skoda Citigo nach Feststellung von MeinAuto.de gleichfalls “über den Preis auf Kundenfang”: Im günstigsten Fall kostet der offiziell 9 100 Euro teure Seat Mii 7 439 Euro.

Der Skoda-Händler verlangt für den Citigo statt 8 990 Euro nur 6 917 Euro. Die Konkurrenz kontert aggressiv mit noch höheren Nachlässen: Den C1 in der Variante 1.0l Attraction bietet Citroen laut Neuwagenportal für knapp 7 000 Euro statt 9 550 Euro an. Der Preis des Hyundai i10 in der 5 Star Edition mit 63 kW/86 PS ist von 8 900 Euro auf 6 798 Euro gesunken.

Artikel kommentieren
Standard Avatar



P