Jung Kook Bae ist Präsident von Hyundai-Deutschland - Magazin von auto.de
Jung Kook Bae ist Präsident von Hyundai-Deutschland Hyundai

Jung Kook Bae ist Präsident von Hyundai-Deutschland

Jung Kook Bae ist seit dem 1. Januar 2012 Präsident von Hyundai Motor Deutschland (HMD).

Zuletzt war Bae als Präsident des Hyundai Motor East Europe Regional im Headquarters mit Sitz in Kiew tätig, bevor er jetzt in die neu geschaffene Position des Unternehmens mit Sitz in Neckarsulm wechselte. Der 50-jährige Bae wurde in Seoul geboren und hat ein Maschinenbau-Studium an der Yonsei University absolviert.

Seine Karriere bei der Hyundai Motor Company begann Bae 1985. Nach einigen Stationen im Produktmarketing arbeitete er ab 1995 als Manager Export Team, bevor er als Deputy General Manager in das türkische Hyundai Werk in Assan wechselte. Nach seiner Rückkehr in die koreanische Unternehmenszentrale 2003 zeichnete er als Team Manager für die Region Pazifik verantwortlich und wurde anschließend als Präsident zu Hyundai Motor Norwegen berufen. Zwischen 2007 und 2009 verantwortete Jung Kook Bae als Sales Director den europaweiten Vertrieb der Marke Hyundai in der Europazentrale in Offenbach und wechselte 2010 erneut nach Korea als Team Manager für Osteuropa.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar