Kia Ceed GT - Kompakter Korea-Sportler Kia

Kia Ceed GT – Kompakter Korea-Sportler

Kia spendiert dem fünftürigen Ceed einen sportlichen Ableger. Ab Mitte nächsten Jahres wird neben dem Dreitürer auch der Fünftürer Ceed GT von einem 1,6-Liter-Turbobenziner mit 152 kW/204 PS und 265 Newtonmeter Drehmoment angetrieben. Für die Kraftübertragung sorgt ein manuelles Sechsgang-Getriebe.

Damit schafft der Koreaner den Spurt von 0 auf 100 km/h in 7,9 Sekunden. Für mehr Sportlichkeit sorgt auch ein neu abgestimmtes Fahrwerk mit härteren Fender,

Nächstes Jahr kommen die GT-Versionen auf die Straße

Kia Ceed GT - Kompakter Korea-Sportler
Copyright: auto.de

stärkeren Stabilisatoren und strafferen Federn.

Optisch unterscheidet sich der 4,31 Meter lange Kompaktsportler von seinen Basisversionen unter anderem an einem veränderten Kühlergrill, nach unten gezogenen Stoßfängern, 18-Zoll-Rädern und roten Bremssätteln. Im Innenraum kommen Recaro-Sportsitze, Alu-Pedalerie und ein anderes Oberflächenmaterial zum Einsatz. Preise nannte Kia noch nicht, die bisherige Spitzenversion mit 99 kW/135 PS kostet mindestens 18.190 Euro.

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Gefällt mir
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Tweet
Artikel kommentieren
Standard Avatar



P