Peugeot RCZ erhält ''red dot design award 2010'' - Magazin von auto.de
Peugeot RCZ erhält ''red dot design award 2010'' Peugeot

Peugeot RCZ erhält “red dot design award 2010“

Dass der Peugeot RCZ mit seinem Design fasziniert, gibt es jetzt auch schriftlich: In der Kategorie „best of the best“ wurde das Sport-Coupé mit dem „red dot design award 2010“ ausgezeichnet. Bei diesem Designwettbewerb, einem der größten und renommiertesten dieser Art, konnte der RCZ durch seine stilbildenden Elemente überzeugen.

Stilbildende Elemente

Zu ihnen gehören u.a. die doppelte Wölbung im Dach und in der Heckscheibe, die markanten Aluminiumbögen des Daches, die bis in die Kotflügel hineinreichende Motorhaube sowie die rubinroten LED-Heckleuchten, die von einer kristallweißen Kralle durchzogen sind.

Besonderheiten im Innenraum

Neben der äußeren Erscheinung wartet auch der Innenraum des RCZ mit Besonderheiten auf: Ziffernblätter des Kombiinstruments sind aus gewälztem Metall gefertigt. Die von hinten beleuchtete Skalierung wurde fotochemisch hergestellt. Ganz besonderen Charme versprüht die analoge Uhr in der Mitte der Armaturentafel.

Hervorragende Gestaltung und innovative Ansätze

Der RCZ konnte mit seinem Design die international besetzte Expertenjury des Awards überzeugen. „Das Sport-Coupé hebt sich durch seine hervorragende Gestaltung und innovative Ansätze von der breiten Masse ab und kann seine Qualität in einem der härtesten Designwettbewerbe der Welt unter Beweis stellen“, so Designexperte Professor Dr. Peter Zec, Initiator des „red dot design award“. In diesem Jahr beteiligten sich insgesamt Designer und Unternehmen aus 57 Nationen mit 4.252 Produkten. Die Preisverleihung findet am 5. Juli 2010 im Essener Opernhaus statt.

„red dot design museum“

Mit den anderen Gewinnern wird der Peugeot RCZ in der europäischen Kulturhauptstadt 2010, Essen, in einer vierwöchigen Sonderausstellung im „red dot design museum“ auf dem Gelände der Zeche Zollverein zu sehen sein.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar