Chrysler

SEMA 2012: Chrysler Group lebt auf großem Fuß

Wenn vom Dienstag, 30. Oktober bis Freitag, 2. November 2012 die Specialty Equipment Market Association (SEMA) Show in Las Vegas stattfindet, werden die Fans insgesamt 24 Fahrzeuge der Chrysler Group LLC zu sehen bekommen. Die Marken Chrysler, Jeep, Dodge, Ram, SRT und Fiat werden, ausgestattet mit mehr als 500 Performance-Zubehörteilen, den 1400 Quadratmeter großen SEMA-Stand der Chrysler Group füllen.

Unter anderem sind auf dem Chrysler Group-Stand folgende Modelle zu sehen, deren Veränderungen und Anbauten alle von dem zur Chrysler Group gehörenden Ausrüster Mopar stammen:Jeep Wrangler Sand Trooper. Der in mattiertem Sandbeige lackierte Jeep Wrangler Unlimited ist das Schaustück für das neue Portfolio von Jeep Performance-Teilen. Ein neuer

SEMA 2012: Chrysler Group lebt auf großem Fuß

SEMA 2012: Chrysler Group lebt auf großem Fuß
Copyright: auto.de

Mopar Umrüstsatz pumpt den 5.7 HEMI-V8 auf 276 kW / 375 PS und ein Drehmoment von 556 Newtonmeter (Nm) auf. Abgestimmt auf die Kraft des HEMI-Motors sind die beiden Portal-Achsen vorne und hinten, die dem Wrangler Sand Trooper zusätzliche 12,7 Zentimeter Bodenfreiheit verschaffen.

Massive Super Swamper Bogger Reifen der Dimension 42 Zoll im Stil eines übergroßen Traktor-Reifens sichern dem Sand Trooper einen aggressiven Auftritt. Zur Ausstattung gehören außerdem Fox Shox-Stoßdämpfer und ein Unterbodenschutz unter dem gesamten Fahrzeug.

Passend zur sandbeigen Lackierung liefert Mopar schwarze Details wie die Gelände-Stoßfänger, den Frontgrill, die Tankklappe, den Heckleuchtenschutz oder die Schwellerschutzrohre. Ein Lufteinlass auf der Motorhaube hilft dem HEMI-Motor

SEMA 2012: Chrysler Group lebt auf großem Fuß

SEMA 2012: Chrysler Group lebt auf großem Fuß
Copyright: auto.de

beim Atmen und Mopar-Zubehör wie Unterfahrschutz, Warn-Winde, LED Geländeleuchten oder Anhängerkupplung bieten das volle Arsenal an Ausrüstung für den Aufbruch ins Unbekannte.

Im mit Katzkin-Leder ausgekleideten Innenraum bieten zusätzliche Stauräume des Mopar Add-a-Trunk-Systems in abschließbaren Fächern unterhalb der Sitze und des Kofferraumbodens sichere Verstaumöglichkeiten. Jeep Grand Cherokee Half & Half. Mit dem Jeep Grand Cherokee Half & Half geht Mopar einen originellen Weg, die Veränderungen greifbar zu machen, die Mopar-Teile ermöglichen. Eine Reißverschluss-Grafik in Fahrzeugmitte teilt den Grand Cherokee Half & Half in seine zwei Hälften, deren eine sich im Serienzustand befindet. Die andere Seite zeigt die höchst “moparisierte” Persönlichkeit des Grand Cherokee.

Sogar die Räder zeigen sich im “split-screen” Effekt des Jeep Grand Cherokee Half & Half: serienmäßige 17 Zoll-Räder auf der einen Seite, verchromte Mopar-Räder in 20 Zoll auf der anderen, die dazu passend weitere Chrom-Details wie einen

SEMA 2012: Chrysler Group lebt auf großem Fuß

SEMA 2012: Chrysler Group lebt auf großem Fuß
Copyright: auto.de

Maschengrill, Schweller-Rohre, Außenspiegelgehäuse, Heckspoiler und Rahmen für die Nebelscheinwerfer aufweist. Auch Praktisches wie ein Gepäck-Korb auf dem Dach gehören zur Ausrüstung des außergewöhnlichen Show Cars.

Fiat 500 Beach Cruiser. Unterhaltsam spielt der Fiat 500 Beach Cruiser mit dem Thema Surfen. Der in einem hellen Mattgrau lackierte Fiat 500 imponiert mit einer um knapp 30 Zentimeter verbreiterten Karosserie und altmodischen Kotflügelverbreiterungen über Prototypen von Aluminiumrädern. Alle Metall-Anbauteile der Karosserie wie zum Beispiel Türgriffe, Spiegelgehäuse, Front-Zierleisten, Spoiler und Surfboard-Halter haben eine satinierte, gebürstete Oberfläche. Überall am Fahrzeug finden sich Hinweise auf die Tradition der Hot Rod Kultur, wie zum Beispiel die Motorhaube mit Lüftungsschlitzen oder die große Spoilerlippe am Heck. Teakholz-Einlagen im Surfboard-Dachträger geben dem Fiat 500 Beach Cruiser einen ganz besonderen Look.

Teakholz kennzeichnet auch den Innenraum mit seinen kreativen Bodenbrettern. Ebenfalls sehr originell sind die hochglanzgrauen Kunstledersitze mit ihren rot-weißen Strandtuch-Einsätzen. Ein verlängerter Schalthebel mit weißem Ball als Schaltknauf komplettiert den Innenraum. Für mehr Leistung sorgen eine Mopar-Auspuffanlage und ein Mopar-Lufteinlass während eine Federbeindom-Strebe das Handling verbessert. Wirklich komplett ist der Fiat 500 Beach Cruiser aber erst mit den Hula-Girl-Figuren auf dem Armaturenbrett.

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Gefällt mir
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Tweet

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar