Volkswagen spendet Erlöse aus E-Golf-Erprobung VW

Volkswagen spendet Erlöse aus E-Golf-Erprobung

Volkswagen spendet Entgelte, die die Nutzer der Golf-Blue-e-Motion Erprobungsflotte entrichtet haben, zugunsten von drei Naturschutzprojekten in den Regionen Hannover, Wolfsburg und Berlin. Die Nutzer der Fahrzeuge haben acht Monate lang intensiv und in enger Zusammenarbeit mit den Volkswagen Entwicklungsabteilungen den elektrisch angetriebenen Golf Blue-e-Motion getestet.

Für die Nutzung wurden insgesamt 40.000 Euro Leasinggebühren entrichtet, die das Unternehmen nun spendet. Mit dem Geld werden die natturnahe Umgestaltung von Fließgewässern im Isernhagener Land, die vom Verein Fischotterschutz in Hankensbüttel vorangetrieben wird (Region Wolfsburg) sowie die Renaturierung eines Hochmoors bei Nienburg/Weser, das als einzigartiger Lebensraum und CO2-Speicher wieder vernässt werden soll (Region Hannover) und die Umwandlung von Nadelforsten in struktur- und artenreiche Mischwälder als CO2-Speicher (Region Berlin) gefördert. Die beiden letztgenannten Projekte werden von der Nabu-Stiftung betreut.

Um sicherzustellen, dass die E-Fahrzeuge CO2-neutral unterwegs sind, wurden sie mit regenerativ erzeugtem Strom “betankt”. Der Naturstrom wurde in Laufwasserkraftwerken

Artikel kommentieren
Standard Avatar



P