BMW 225d Coupé

BMW 225d Coupé: Eleganter dieseln

Ein Diesel-Auto, das reihenweise neidische Blicke auf sich zieht? Gibt es in der Tat, das können alle Fahrerinnen und Fahrer eines BMW Selbstzünder-Coupés der Zweier-Reihe bestätigen. Der zweitürige Bruder der erfolgreichen 1er-Limousine ist ein optisch besonders gelungener Kompakt-Sportler mit Spaß- und Spar-Potenzial. Man könnte auch sagen: Er schaut fast schon unverschämt gut aus. Das ist zwar schon einmal ein dicker Pluspunkt und erfreut das Auge bei jedem Einsteigen. Aber natürlich zählen im Auto-Alltag auch andere Fähigkeiten. Fahrverhalten, Fahrleistungen, Verarbeitung, Verbrauch, Kosten – all das summiert sich letztlich zur Antwort auf die Frage: Was taugt der Wagen? Im Falle des 2er Coupés lautet die Antwort nach einem ausführlichen Test der Powerdiesel-Variante 225d: eine ganze Menge. Aber das hat seinen Preis.

Tadellos verarbeitet und BMW-typisch leicht zum Fahrer geneigt: das Cockpit des 2er-Coupé.

Tadellos verarbeitet und BMW-typisch leicht zum Fahrer geneigt: das Cockpit des 2er-Coupé.
Copyright: BMW

Fahrleistungen

Unter der elegant geformten Haube arbeitet ein Vierzylinder, der ordentlich Dampf macht. Das Zweiliter-Aggregat mit dem Turbo-Pärchen steht schon von der Papierform her gut im Futter. Seine Leistung von 165 kW/224 PS bei 4.400/min und ein bereits ab 1.500/min anliegendes maximales Drehmoment von satten 450 Nm sorgen in Kombination mit der serienmäßig verbauten, blitzschnell und fast ruckfrei arbeitenden Achtgang-Steptronic dafür, dass die rund 1,5 Tonnen des 2er-Coupés sehr flink in Schwung gebracht werden. Den 6,2 Sekunden für den Normsprint auf 100 km/h und den 243 km/h Spitze steht ein Normverbrauch von nur 4,3 Liter pro 100 Kilometer gegenüber, der im Test erwartungsgemäß und sport- und spaßbedingt nicht zu erreichen war, letztlich kamen 7,8 Liter zusammen.

Angesichts der dynamischen Talente des 2er-Coupés ist das allerdings immer noch ein guter Wert. Denn die Kombination aus starkem Diesel-Antritt und sportlich ausgelegtem Fahrwerk reizt schon sehr dazu, es auch einmal etwas flotter angehen zu lassen. Dank des „Fahrerlebnisschalters“ lässt sich auf Knopfdruck das jeweils passende Abstimmungs-Profil für Motor- und Getriebesteuerung, für die Aktivlenkung und das Fahrwerk einlegen, vom Eco pro bis Sport plus. Hilfreich beim Kurvenräubern ist auch die ausgeglichene 50:50-Achslastverteilung. Ach ja, inzwischen muss man es bei den Bayern gerade in der 2er-Familie dazusagen: Der Zweitürer hat den traditionellen Heckantrieb und fährt sich deswegen auch so besonders BMW-typisch, wie man das seit Jahrzehnten gewohnt ist.

Dank der gut geschnittenen Sitze im 2er-Coupé ist das Platzangebot vorne sehr gut.

Dank der gut geschnittenen Sitze im 2er-Coupé ist das Platzangebot vorne sehr gut.
Copyright: BMW

Innenraum

Das Platzangebot ist dank des gegenüber dem Vorgänger leicht vergrößerten Radstands speziell auf den gut geschnittenen Vordersitzen sehr gut, hinten wollen ausgewachsene Mitmenschen nicht wirklich gerne mitfahren. Mit reichlich Ablagen und einer optional teilbaren Rückbank haben die Entwickler die Alltagsbedürfnisse der Nutzer berücksichtigt. Bei der Möblierung und der teils gegen Aufpreis gelieferten Ausstattung gibt sich BMW auch beim 2er Coupé keine Blöße. Eine Armada an Assistenz-Systemen vom automatischen Fernlicht bis zum Spurverlassens-Warner steht parat. Die Informations-, Entertainment- und Service-Angebote vom BMW Connected Drive lassen sich mittlerweile kinderleicht per iDrive-Controller ansteuern.

Souveränität dank hoher Leistungsreserven und wegen des fein abgestimmten Fahrwerks, eine hohe Verarbeitungsqualität, einfache Bedienung und reichlich Fahrspaß bestimmen den Umgang mit dem 225d Coupé. Es ist der rollende Beweis dafür, dass sportliche Zweitürer auch mit Dieselmotor eine runde Sache sein können. Dass es das bei den Münchnern nicht zum Spartarif gibt, ist keine Überraschung. Bei 39.300 Euro startet die Preisliste.

Technische Daten: BMW 225d Coupé

Länge/Breite/Höhe/Radstand in Meter: 4,43/1,77/1,42/2,69
Leergewicht: 1.505 kg
Nutzlast: 510 kg
Kofferraumvolumen: 390 l
Tankinhalt: 52 l
Motor: Zweiliter-Vierzylinder mit 165 kW/224 PS bei 4.400/min
max. Drehmoment: 450 Nm bei 1.500/min bis 3.000/min
Getriebe: Achtgang-Automatik
0-100 km/h: 6,2 s
Höchstgeschwindigkeit: 243 km/h
Normverbrauch: 4,3 Liter Diesel/100 km
Testverbrauch: 7,8 Liter
CO2-Ausstoß: 114 g/km
Preis: ab 39.300 Euro

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar