BMW beendet die Z4-Pause
Paris 2018

BMW beendet die Z4-Pause

Mit klassischem Textilverdeck stellt BMW auf dem Pariser Autosalon (2.–14.10.2018) den neuen Z4 vor. Der Roadster ist 4,32 Meter lang und übertrifft den vor zwei Jahren eingestellten Vorgänger damit um 8,5 Zentimeter bei etwas kürzerem Radstand. In Verbindung mit der breiteren Spur wird so die Agilität des Zweisitzers gesteigert. Dazu kommt eine optimale Achslastverteilung von 50:50.

Vierzylinder und Sechszylinder stehen zur Auswahl

BMW Z4.

BMW Z4.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Die beiden Vierzylinder leisten 197 PS (145 kW) und 258 PS (190 kW). Das Spitzenmodell M40i wird von einem 340 PS (250 kW) starken Sechszylinder angetrieben, der den offenen Sportwagen in 4,5 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt. Die beiden kleineren Motoren unterschreiten die sechs bzw. sieben Sekunden deutlich.

Fahrer und Beifahrer nehmen auf modellspezifischen Sportsitzen mit integrierten Kopfstützen Platz. Der BMW Z4 sDrive30i hat serienmäßig die Lederausstattung Vernasca, der BMW Z4 M40i eine Leder-/Alcantara-Ausstattung an Bord. Der optionale Windschutz kann bündig zwischen den fest angeordneten Überrollbügeln platziert werden. Eine Ablage hinter den Sitzen, Cupholder unter der zweigeteilt in Längsrichtung aufklappbaren Abdeckung der Mittelarmlehne und große Türtaschen steigern die Funktionalität. Das Gepäckraumvolumen beträgt sowohl bei geöffnetem als auch bei geschlossenem Verdeck 281 Liter und wurde damit im Vergleich zum Vorgängermodell um mehr als 50 Prozent erweitert.

Sportlich in die Kurve

BMW Z4.

BMW Z4.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Bestandteil der Serienausstattung ist die variable Sportlenkung mit situationsgerechter Anpassung von Lenkkraftunterstützung und Lenkwinkel. Für eine weitere Steigerung der sportlichen Handlingeigenschaften sorgen das adaptive M-Sportfahrwerk, die Sportbremsanlage und das geregelte Sportdifferenzial, die ebenso wie die High-Performance-Reifen beim Z4 M40i zur Serienausstattung gehören. Zu den Optionen gehören unter anderem auch ein Head-up-Display, ein Rückfahr- und ein automatischer Parkassistent sowie vollständig digitale Instrumente mit zwei 10,25 Zoll großen Bildschirmen.

Markteinführung des BMW Z4 ist im März.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar