BMW S 1000 RR mit mehr PS und weniger Pfunden
EICMA 2018

BMW S 1000 RR mit mehr PS und weniger Pfunden

BMW präsentiert auf der Mailänder EICMA (–11.11.2018) seine Supersportlerin mit komplett neuem Motor und Fahrwerk. Die Motorleistung der S 1000 RR steigt um acht PS auf 207 PS (152 kW) bei 13 500 Umdrehungen in der Minute, gleichzeitig sinkt das Gewicht um elf Kilo auf 197 Kilogramm. Allein vier Kilo sparten die Ingenieure beim neu entwickleten Vier-Zylinder-Reihenmotor ein, der nun eine stärkerer mittragende Rolle einnimmt. BMW verspricht eine um mindestens eine Sekunde schnellere Performance und eine optimierte Radlastverteilung. Die hintere Radaufhängung hat eine neue „Full Floater Pro“-Kinematik.

Auf Wunsch mit Fahrwerkssystem DDC

BMW S 1000 RR.

BMW S 1000 RR.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Neben den vier serienmäßigen Fahrmodi gibt es für die Rennstrecke optional noch die Sonderausstattung „Fahrmodi Pro“. Hier können verschiedenste Regelfunktionen wie Traktions- und Wheeliekontrolle, ABS oder auch die passende Gaskennlinie (Drehmomentanpassung) oder die Motorbremse individuell dem eigenen Fahrkönnen und Fahrstil angepasst werden. Ebenfalls ab Werk gibt es auf Wunsch das speziell für die RR entwickelte elektronische Fahrwerkssystem Dynamic Damping Control (DDC).

Das Instrumentarium mit 6,5-Zoll-TFT-Display wurde auch neu gestaltet. Es bietet eine Darstellung für den normalen Straßenbetrieb sowie spezielle Konfigurationen für den Renneinsatz.

Der Basispreis für die BMW S 1000 RR liegt bei 18 750 Euro.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar