Citroen schickt im Rahmen des Marken-Pokals Racing Trophy 16 Teams und 32 Fahrer in die sechs Läufe zur Deutschen Rallye-Meisterschaft.
Copyright: Citroen
Junge Talente

Citroen Racing Trophy: Der Markenpokal lebt

Die französischen Autobauer spielen eine immer wichtigere Rolle im Motorsport. Renault hat das Lotus-Team komplett übernommen und startet 2016 werksseitig in der Formel 1 durch. Peugeot hat kürzlich schon im zweiten Anlauf nach dem Comeback die berühmt-berüchtigte Rallye Dakar gewonnen.

Und Citroen geht mit der eigenen Racing Trophy im vierten Jahr in Folge auf rasante Deutschland-Tournee. Der Importeur schickt 16 Teams und 32 Fahrer in die sechs Läufe zur Deutschen Rallye-Meisterschaft.“Die Förderung von Nachwuchspiloten wird bei uns groß geschrieben“, erklärt Susanne Beyreuther, Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit bei Citroen Deutschland. Im Rahmen des Markenpokals können sich junge Talente auf den spektakulären Rallye-Strecken Deutschlands miteinander messen: „Wir freuen uns, die Racing Trophy, die in den vergangenen Jahren sehr viel Zuspruch erhalten hat, 2016 fortzusetzen.“

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar