Eberspächer eröffnet neue Asien-Zentrale - Magazin von auto.de
Eberspächer eröffnet neue Asien-Zentrale

Eberspächer eröffnet neue Asien-Zentrale

Der auf Abgastechnik spezialisierte Automobilzulieferer Eberspächer nimmt in diesem Monat seine neue Asien-Zentrale in Shanghai in Betrieb. Das Werk mit rund 8000 Quadratmetern ist in der Industriezone Shanghai-Jiading angesiedelt.

Produziert werden zunächst Komponenten für westliche und asiatische Pkw-Hersteller sowie komplette Abgassysteme für einen lokalen Hersteller von Nutzfahrzeugmotoren. Bis 2014 soll die Mitarbeiterzahl von aktuell 30 auf rund 90 und langfristig auf etwa 400 ansteigen. Geplant ist zudem der Ausbau der Entwicklungskompetenz vor Ort sowie ein Tech Center mit weiteren 4400 Quadratmetern.Eberspächer Exhaust Technology ist seit 2003 im Rahmen eines Joint Ventures in China an den Standorten Dalian und Changchun vertreten. Der Geschäftsbereich Climate Control Systems betreibt seit 2009 einen Fertigungsstandort in Peking zur Produktion elektrischer Zuheizer. 2011 wurde Eberspächer Exhaust Technology Shanghai gegründet.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar