X1 Langversion

Erlkönig BMW Grand X1

Es gab schon länger das Gerücht, dass der BMW X1 als gestreckter 7-Sitzer das Portfolio des Kompakt-SUV erweitern soll. Nachdem im September 2015 die zweite Generation des BMW X1 (F48) vorgestellt wurde, zeigen unsere Aufnahmen einen gestreckten SUV mit einem etwas niedrigeren Heck und einem geneigten Dach, die genau das Gerücht bestätigen.

Folgt BMW seiner Nomenklatur, so heißt dieser Erlkönig entweder BMW Grand X1 oder X1 Grand. Wir werden es im Frühjahr erfahren.

Der gestreckte BMW Grand X1 basiert auf der UKL-Plattform, auf denen auch MINI und die BMW 2er-Reihe (Active Tourer) aufbauen. Damit wird der Fronttriebler optional zum Allradler, bei Leistungen von 100 PS bis 230PS. Ein Plug-In-Hybrid wird ebenfalls auf der Optionsliste zu finden sein. Alle Fotos des BMW Grand X1 gibt es hier.

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar



Ein Kommentar
  • Paul

    Wie soll das noch Freude am fahren bringen? Mit sieben Personen in einem Auto? Das ist wieder für die Menschen, die bei dem einen Verkehr nicht aufpassen und dann in der Konsequenz einen sieben Sitzer fahren müssen. Wie sollen die dann beim Straßenverkehr aufpassen???? Ich warte auf den Tag, an dem BMW Busse baut, mit 3 Zylinder und Vorderradantrieb !?! Nischenautos sind wichtig, aber BMW vergisst womit sie groß und einzigartig geworden sind, die kleinen Sechszylinder…. Wann kommt der 8er Nachfolger ?

    Das ist Freude am fahren, für Menschen die vorher aufgepasst haben, und damit dann auch aufmerksam fahren sollten….