Erlkönig Ford Focus ST
Erwischt!

Erlkönig Ford Focus ST

Die Markteinführung der nächsten Generation des Ford Focus wird von Benzin- und Diesel-ST-Modellen mit bis zu 275 PS aus einem Hightech-Turbo-1,5-Liter-Motor in der Benzinversion bestimmt. Die ST-Version wird kurz nach dem Basis-Focus Ende des Jahres auf den Markt kommen und als fünftüriger Kombi erscheinen.

Downsizing der Motoren?

Ford Focus ST Erlkönig.

Ford Focus ST Erlkönig.
Copyright: Automedia

Detailinfos zum neuen ST sind noch sehr rar, jedoch sieht Ford die Leistungsmodelle als entscheidend, um sich von seinen Rivalen in einem überfüllten Markt abzuheben. Bisher waren ST-Modelle beliebter als die neueren Vignale-Luxusvarianten.

Von den STs wird erwartet, dass sie die Formel von erschwinglicher und gut zugänglicher Leistungsperformance beibehalten, kombiniert mit einem Straßenverhalten, das für den täglichen Gebrauch geeignet ist.

Eine mögliche Veränderung ist die Downsizing-Umstellung der Turbomotoren von den heutigen 2,0-Liter-Vierzylinder-Diesel- und Benzinmotoren. Ford hat eine neue Reihe 1,5-Liter-Vierzylinder-Benzinmotoren, die für die neuen Emissionsvorschriften ausgelegt sind.

Leistungssteigerung bei Kraftstoffeinsparung

Ford Focus ST Erlkönig.

Ford Focus ST Erlkönig.
Copyright: Automedia

Man kann jedoch annehmen, dass Ford einen Bi-Turbolader, die Direkteinspritzung und die Zylinderdeaktivierungstechnologie in Betracht zieht, um die nötige Leistungssteigerung und Kraftstoffeinsparung zu erzielen, um den nächsten Focus ST zu einer praktischen Option zu machen. Der 1,5-Liter-Dreizylinder-Ecoboost-Motor des neuen Fiesta ST leistet 131 PS pro Liter, so dass Ford mit dieser Technologie 150 PS oder 160 PS pro Liter aus dem Focus ST-Vierfachtank herausholen kann.

Es wird weiterhin ein Dieselmodell geben, da damit rund die Hälfte der Focus ST Verkäufe erzielt werden. Ob es sich um ein 1,5-Liter-Aggregat handelt oder ein 2,0 Liter-Motor bleibt ist unklar.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar