Erlkönig: Ford Focus
Erwischt

Erlkönig: Ford Focus

Hier sehen wir den brandneuen 2019er Ford Focus Fließheck, fast ganz ohne Camouflage.

Neuheit mit LED-Lichteinheit

Focus_Hatchback_005

Ford Focus.
Copyright: Automedia

Der Focus wird für den europäischen Markt grundsaniert, mit vergrößertem Platzangebot um sich gegen seine Rivalen wie dem Audi A3 oder Volkswagen Golf behaupten zu können. In Sachen Styling werden mit Hilfe von neuen LEDs Akzente gesetzt. Ob man sich da von Volvo hat inspirieren lassen? Der Frontgrill sieht dem aktuellen Modell sehr ähnlich und auch bei den Außenmaßen wurde nur ein bescheidener Zuwachs gewährt.

Ferner soll das Interieur aufgewertet werden um die Unkenrufe gegenüber dem aktuellen Modell verstummen zu lassen, an der Qualität gespart zu haben. Auch die Insassen hinten sollen mehr Beinfreiheit bekommen. Das Stufenheck wiederum soll in China hergestellt werden um vom dort aus den europäischen wie den US-Markt zu beliefern. Als Antrieb wird ein 1.5-Liter 3-Zylinder mit Turboladung und Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung stehen. Anfang nächsten Jahres soll der modernisierte Ford Focus offiziell präsentiert werden.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar