Erlkönig: Lamborghini Aventador Super Veloce Jota
Erwischt!

Erlkönig: Lamborghini Aventador Super Veloce Jota

Nachdem Lamborghini die Performance-Versionen des Huracan und Huracan Spyder vorgestellt hat, ist es an der Zeit, dass auch der Aventador einen Ausflug ins Fitnessstudio unternimmt und ihm buchstäblich etwas Großes aus der hinteren Motorhaube entwächst.

Bis zu 800 PS im Aventador SV Jota

Erlkönig Lamborghini Aventador SV Jota.

Erlkönig Lamborghini Aventador SV Jota.
Copyright: Automedia

Apropos Aerodynamik: Die Front- und Heckschürzen sowie die seitlichen Lufteinlässe sind ebenfalls luft-hungriger als die des Aventador S. Und seit der Einführung  von ALA (Aerodinamica Lamborghini Attiva) im Perfomance-Bereich, könnte der Aventador SV Jota dem folgen. 

Der 6,5-Liter-V12 des italienischen Autoherstellers wird für den Neuling ebenfalls verbessert werden. Und, da das Gerät bereits 770 PS im Centenario liefert, könnte es hier für bis zu 800 Pferdestärken reichen, unterstützt durch eine böse Inkarnation des ISR (unabhängige Schaltstange) Einzelkupplungsgetriebes. 

Es gibt viele Gründe, die eine Over-the-Top-Tech-Behandlung für das neu erscheinende Biest erwarten lassen. Zunächst einmal spielt der Name Jota die „zur Noblesse verpflichtet – Karte“ – war der Jota doch eine einmalige Verkörperung des Miura, der sich mehr wie ein Rennwagen als ein Straßenfahrzeug anfühlte. Und nachdem der in einem feurigen Crash zerstört wurde, wurden einige „normale“ Miura auf Jota-ähnliche Spezifikationen aufgerüstet.

Noch limitierter als der Vorgänger

Erlkönig Lamborghini Aventador SV Jota.

Erlkönig Lamborghini Aventador SV Jota.
Copyright: Automedia

Zudem wird der Jota der Ersatz für den Aventador SV sein, der Wagen, der Lamborghinis handlingorientierte Revolution angestoßen hat. Der Autohersteller beschrieb das Modell sogar als das reaktionsschnellste Auto in der Geschichte der Marke (zum Zeitpunkt des Stapellaufs) und bekräftigte dies mit einer Nürburgring-Rundenzeit von unter 7 Minuten, die fast der des Porsche 918 Spyder entsprach.

Dennoch könnte die Jota-Bezeichnung dazu führen, dass der Newcomer in noch begrenzteren Stückzahlen als sein Vorgänger produziert wird, wobei eine Roadster-Version plausibel erscheint (Es wurden 600 Aventador SV Coupes und ebenso viele Roadster gebaut).

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar