Gebrauchtwagenpreise: SUV verlieren, Mittelklasse gewinnt - Magazin von auto.de
Die Mittelklasse legt auf dem Gebrauchtwagenmarkt 1,5 Prozent an Wert zu. So wie dieser Audi A4.
Copyright: Audi
Gebrauchtwagenmarkt

Gebrauchtwagenpreise: SUV verlieren, Mittelklasse gewinnt

Sechs von insgesamt acht Fahrzeugklassen haben für einen Preisanstieg auf dem Gebrauchtwagenmarkt gesorgt. Der folgt dem alljährlichen Trend zum Herbst und Winter ordentlich zuzulegen.

Gebraucht sind SUV aktuell weniger wert, die Neuwagenwelle schwappt auf den Second-Hand-Markt.

Gebraucht sind SUV aktuell weniger wert, die Neuwagenwelle schwappt auf den Second-Hand-Markt.
Copyright: Renault

Auch Sportwagen verlieren zur Zeit auf dem Gebrauchtwagenmarkt,um 0,4 Prozent gingen die Restwerte zurück.

Auch Sportwagen verlieren zur Zeit auf dem Gebrauchtwagenmarkt,um 0,4 Prozent gingen die Restwerte zurück.
Copyright: Porsche

Nach 0,8 Prozent im Juli ging der Durchschnittspreis im August mit einem Zuwachs von 1,5 Prozent aus dem Rennen.

Demnach kostet ein Gebrauchtfahrzeug auf dem deutschen Markt zurzeit durchschnittlich 18.317 Euro (Juli: 18.039 Euro). Auffällig ist, dass Sportwagen (-0,4 Prozent) und SUV (-0,2 Prozent) gegen den Strom rudern und ihre Restwerte sinken. Der Grund dafür ist bei den SUV im langsam im Markt ankommenden Volumen zu erkennen. Die seit Jahren steigenden Neuwagen-Zulassungen dieser Klasse erreichen den Gebrauchtwagenmarkt.

Günstiger Zeitpunkt für Kaufinteressenten von gebrauchten Geländewagen

Für Interessenten von gebrauchten Geländewagen oder SUV ist dies ein günstiger Zeitpunkt für einen Kauf, denn erfahrungsgemäß ziehen die Preise aufgrund der guten Wintertauglichkeit dieser Fahrzeuggruppe spätestens zum Jahresende an.

Auch die Preise von Sportwagen stehen bei einigen Exoten unter einem nicht erwarteten Beschuss, so verliert der Aston Martin DBS 9,1 Prozent und auch Ferraris sind mit einem Wertverlust von bis zu 8 Prozent keine sichere Bank mehr. Zulegen konnten dagegen Kleinwagen (+0,9 Prozent), die Kompaktklasse (+0,5 Prozent), die Mittelklasse (+1,5 Prozent) sowie die Obere Mittelklasse und die Oberklasse +0,7 und +1,3 Prozent). Vans und Kleinbusse konnten ihren Wert unterdessen um 0,9 Prozent steigern.

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar