Govecs Elly verbindet sich mit dem Smartphone
Ganz schön schrill!

Govecs Elly verbindet sich mit dem Smartphone

Govecs wird im kommenden Jahr mit dem Elly einen vernetzten Elektro-Scooter auf den Markt bringen. Der Kleinkraftradroller koppelt sich mit dem Smartphone des Fahrers und spiegelt es auf dem 5-Zoll-Display wider.

Elly verknüpft bald Smartphone auf 5-Zoll-Display

Govecs Elly.

Govecs Elly.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/Govecs

Nicht nur eingehende Anrufe, Textnachrichten und Navigation sind dort verfügbar, sondern auch persönliche Musik-Playlisten. Diese können dann über die optionalen Lautsprecher während der Fahrt abgespielt werden. Ein eingebautes GPS bietet zusätzlich eine Ortungsfunktion samt Diebstahlsicherung. Das Fahrzeug wird schlüssellos ebenfalls per Smartphone oder mit einer Fernbedienung gestartet.

Der Motor des Elly kommt von Bosch. Er leistet je nach Modell zwei oder drei kW Dauerleistung (max. 4,1 PS) und bringt den Elektroroller auf eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Die Reichweite soll bis zu 70 Kilometer betragen. Der Akku lässt sich mit wenigen Handgriffen herausnehmen und an jeder Haushalts-Steckdose laden. Der Govecs Elly verfügt über drei Fahrmodi sowie ein Combined Braking System (CBS). Der Basispreis soll 3330 Euro betragen.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar