Der Aston Martin DB10 wurde nur für den aktuellen James-Bond-Streifen "Spectre" gebaut. Jetzt kommt der Super-Sportwagen unter den Hammer.
Copyright: Aston Martin
Aston Martin DB10

James-Bond-Wagen unterm Hammer

Der legendäre Aston Martin von James Bond wird versteigert. Das schneidige Modell mit der nüchternen Bezeichnung DB10 fuhr bereits überlebensgroß im Bond-Film „Spectre“ durchs Bild. In London soll es jetzt zugunsten einer Wohltätigkeits-Organisation an den Meistbietenden verkauft werden. Derjenige besitzt dann ein absolutes Unikat. Denn der Wagen wurde speziell für den Film entworfen und kam nie in den schnöden Verkauf.

Der Aston Martin DB10 ist ein Unikat

Ob der neue Besitzer ähnlich wie Hollywood-Star Daniel Craig als James Bond auf Verfolgungsjagd geht, darf bezweifelt werden. Denn das einmalige Sammlerstück ist aufgrund fehlender Tests nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Genügend Leistung hätte der Super-Sportwagen jedoch fürs Einholen gewöhnlicher Flitzer. Unter der Haube entfaltet ein V-8-Motor mit 4,7 Litern Hubraum Heldenkräfte und gestattet dem Fahrzeug eine Spitzengeschwindigkeit von mehr als 300 km/h – leider nur in der Theorie und nicht in der Praxis. Einen sportlichen Eindruck macht das Film-Auto aber auch im Ruhestand.

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar