Das Crossover-SUV Kia Niro mit einem 421 Liter großen Gepäckraum rollt Mitte des Jahres zum Händler.
Copyright: Kia
Genf 2016

Kias Premieren in Genf

Der Kia Optima Sportswagon wird nur in Europa angeboten. Er wird wahlweise von einem 1,7-Liter-Turbodiesel und einem 2,0-Liter-Benziner angetrieben.

Der Kia Optima Sportswagon wird nur in Europa angeboten. Er wird wahlweise von einem 1,7-Liter-Turbodiesel und einem 2,0-Liter-Benziner angetrieben.
Copyright: Kia

Der neue Optima Plug-in-Hybrid-Limousine von Kia hat eine maximale Systemleistung von 151 kW/205 PS und 54 Kilometer rein elektrische Reichweite.

Der neue Optima Plug-in-Hybrid-Limousine von Kia hat eine maximale Systemleistung von 151 kW/205 PS und 54 Kilometer rein elektrische Reichweite.
Copyright: Kia

Drei auf einen Streich: Kia feiert auf dem Genfer Automobilsalon (3. bis 13. März 2016) drei Premieren. Die Koreaner zeigen den Optima Sportswagon, den Optima Plug-in-Hybrid und ein neues Crossover-Modell namens Niro. Alle drei Neuheiten werden 2016 in Europa auf den Markt kommen.

Für Kia sind die Premieren besonders wichtig, weil die drei Debütanten jeweils den Einstieg in ein für die Marke neues Markt-Segment bedeutet. Der Sportswagon wird nur in Europa angeboten und soll durch markantes Design und praktische Werte punkten. Angetrieben wird er wahlweise von einem 1,7-Liter-Turbodiesel und einem 2,0-Liter-Benziner, der in der GT-Version von einem Turbo beflügelt wird.

Die neue Plug-in-Hybrid-Limousine mit einer maximalen Systemleistung von 151 kW/205 PS und 54 Kilometer rein elektrischer Reichweite kommt im vierten Quartal zu den Händlern.

Der Hybrid-Antrieb des Niro bringt es auf eine Gesamtleistung von 104 kW/141 PS und ein maximales Drehmoment von 264 Nm. Kia betont vor allem die Geräumigkeit und Flexibilität des kompakten Crossover-SUV mit einem 421 Liter großen Gepäckraum. Er rollt Mitte des Jahres an.

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar