Magna beteiligt sich an Plattform für autonomes Fahren
Magna.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/Magna
Flexible Plattform

Magna beteiligt sich an Plattform für autonomes Fahren

Magna wird sich als führender Technologieanbieter an der Bereitstellung einer flexiblen Plattform für selbstfahrende Fahrzeuge bis 2012 der BMW Group, Intel und Mobileye beteiligen. „Viele der Herausforderungen, vor denen die Branche in Verbindung mit dem Thema Autonomie steht, können nicht alleine bewältigt werden“, sagte Swamy Kotagiri, Chief Technology Officer von Magna.

„Ich bin überzeugt, dass die vielen unterschiedlichen Stärken der einzelnen Partner dazu beitragen werden, eine marktfähige Plattform für autonomes Fahren zu verwirklichen. Es freut uns sehr, dass wir als ein führender Systemintegrator unsere einzigartigen Fähigkeiten in die Plattform einbringen können.“ Mit dieser Zusammenarbeit wollen die BMW Group, Intel und Mobileye eine Plattform für autonome Fahrzeuge bereitstellen, die sich flexibel für die Integration durch verschiedene Automobilhersteller anpassen lässt.

Magna ist seit vielen Jahren weltweiter Zulieferer für die BMW Group und seit über 15 Jahren Vertragspartner für die Unternehmensgruppe.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar