mid Groß-Gerau - Da kommen die Freunde von Modellautos auf ihre Kosten: der Mercedes-AMG G 63 in knallig bunten Farben. Also dann: Viel Spaß beim Spielen!
Copyright: Daimler
G-Klasse 1:18

Mercedes-AMG: Der große G 63 wird klein und bunt

Den urigsten und dicksten Geländewagen aus dem Hause Daimler gibt es jetzt en miniature: Mercedes-Benz präsentiert die limitierte Auflage des Modells im Maßstab 1:18.

In knallige Farben sind die aus rund 100 Teilen bestehenden Modellautos vom burlesk-luxuriösen Mercedes-AMG G 63 getaucht. Fünf irre Lackierungen stehen zur Auswahl.“Crazy Colours“ heißt die Farbpalette für die Modellautos der G-Klasse. Wer seinen G 63 individueller gestalten möchte, kann zwischen fünf Lackierungen wählen. Eine bunte Mischung: sunsetbeam soll etwa an einen Sonnenuntergang erinnern, und bei galacticbeam changieren je nach Lichteinfall verschiedene Blautöne. Anbauteile wie Außenspiegel, Stoßfänger vorne und hinten, Radlaufverbreiterungen, der Ring der Reserveradabdeckung sowie das Dach sind hingegen obsidianschwarz lackiert.

Pro Farbe soll es exakt 463 Exemplare geben, passend zum internen Baureihencode W 463. „1 of 463“ ist auf dem Unterboden jedes Modellautos angegeben. Die exklusiven, aus Resin gefertigten Miniaturen entstehen in Zusammenarbeit mit dem Modellauto-Spezialisten GT Spirit, dem Mercedes-AMG bei der Entwicklung der Modelle die originalen Konstruktionsdaten zur Verfügung stellte.

Die Detailtreue ist hoch: So hat man beispielsweise den Wahlhebel nicht aufgedruckt, sondern dreidimensional dargestellt. Sogar die Sitze sind exakt dem Original nachempfunden.

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar