Edition 130

Mercedes-AMG: Frische Luft zum Jubiläum

Ein kleiner Kreis von Cabrio-Fans kommt jetzt bei Mercedes-Benz ganz besonders auf seine Kosten: Mercedes-AMG S 63 4Matic Cabriolet „Edition 130“ heißt der offene Traumwagen. Das Sondermodell feiert in diesen Tagen auf der North American International Auto Show in Detroit seine Weltpremiere.

Passend zum Interieur hat der Mercedes-AMG S 63 4Matic Cabriolet "Edition 130" ein Bordeaux-rotes Stoffverdeck.

Passend zum Interieur hat der Mercedes-AMG S 63 4Matic Cabriolet „Edition 130“ ein Bordeaux-rotes Stoffverdeck.
Copyright: Daimler

Feines Nappa-Leder und Bildschirme in den Kopfstützen: Bei der Ausstattung des Mercedes-AMG S 63 4Matic Cabriolet "Edition 130" bleiben keine Wünsche offen.

Feines Nappa-Leder und Bildschirme in den Kopfstützen: Bei der Ausstattung des Mercedes-AMG S 63 4Matic Cabriolet „Edition 130“ bleiben keine Wünsche offen.
Copyright: Daimler

„Edition 130“ mit besonders exquisiter Ausstattung

Der rassige Sportler zeichnet sich laut Mercedes durch „eine besonders exquisite Ausstattung“ aus. Die Markteinführung für den 226.457 Euro teuren „Schwaben-Pfeil“ startet im April 2016. Und was hat es mit der Zahl „130“ auf sich? Damit erinnert die Marke mit dem Stern jetzt an die beiden Gründerväter Carl Benz und Gottlieb Daimler, die in den Mercedes-Datenblättern als „Erfinder des Automobils“ verewigt sind. Das war 1886, also vor 130 Jahren.

Die „Edition 130“ hat einiges zu bieten: Da sind zunächst die hochglänzende Lackierung in der Sonderfarbe „Alubeam silber“ und das Bordeaux-rote Stoffverdeck. Dazu kommen die mattschwarzen 20-Zoll-Räder im 10-Speichen-Design mit glanzgedrehten „Felgenhörnern“. Dass dieses Sondermodell ein Cabrio ist, hat einen simplen Grund. „Die ersten Automobile von Carl Benz und Gottlieb Daimler waren offene Fahrzeuge“, sagt dazu Tobias Moers, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH. Da versteht es sich fast von selbst, dass der offene Viersitzer auch auf 130 Exemplare limitiert ist.

Über mangelnde Leistung braucht sich der Kunde ebenfalls nicht zu beschweren. Der 5,5-Liter-V8-Biturbomotor leistet 430 kW/585 PS bei einem maximalen Drehmoment von 900 Newtonmetern. Der Allradler schafft den Spurt von 0 auf 100 km/h in 3,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei Tempo 250 abgeregelt.Nette Zugabe am Rande: Zum Schutz des Fahrzeugs in der Garage vor Staub erhält jeder Kunde ein maßgeschneidertes „AMG-Indoor-Car-Cover“ mit dem eingestickten Schriftzug „Edition 130 – 1 of 130“. Außerdem gibt es bei der Schlüsselübergabe noch ein sogenanntes „Welcome Package“ mit einem Schlüsselanhänger in Form der „Edition 130“-Plakette und eine Aluminium-Box.

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar