Mercedes-AMG Cabriolet

Mercedes-AMG : Open-Air-Performance im C-Klasse-Cabriolet

Mercedes-AMG zeigt auf der New York International Auto Show (-3.4.2016) das C 63 Cabriolet mit V8-Motor.

Mercedes-AMG C 63 Cabriolet.

Mercedes-AMG C 63 Cabriolet.
Copyright: auto.de

Das in Affalterbach entwickelte Biturbo-Triebwerk ist in zwei Leistungsstufen mit 350 kW / 476 PS oder 375 kW / 510 PS (C 63 S) erhältlich. Die Drehmomentspitze beträgt 650 bzw. 700 Newtonmeter. Damit beschleunigt das AMG-Cabrio in 4,2 bzw. 4,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird in beiden Fällen bei 250 km/h abgeregelt.

Ausgestellte Kotflügel vorn und hinten, die breite Spur und die großen Räder unterstreichen den Performanceanspruch. Das AMG-Ride-Control-Fahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung und das Hinterachs-Sperrdifferenzial steigern die Dynamik und Agilität. Die Markteinführung startet im August 2016.

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar