Mini Cabrio

Mini Cabrio John Cooper Works kommt Anfang März

Mini Cabrio John Cooper Works.

Mini Cabrio John Cooper Works.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mini

Mini wird parallel mit den übrigen Varianten Anfang März auch gleich die besonders sportliche John-Cooper-Works-Ausführung des neuen Cabrios auf den Markt bringen. Mit der gegenüber dem Vorgänger um 15 kW / 20 PS auf 170 kW / 231 PS gestiegenen Leistung beschleunigt der offene Viersitzer in 6,6 Sekunden von null auf 100 km/h, mit dem Steptronic-Automatikgetriebe sind es 6,5 Sekunden. Die Elastizität zwischen 80 und 120 km/h verbesserte sich um 0,7 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit stieg um sieben km/h auf 242 km/h (Automatik: 240 km/h). Als Normdurchschnittsverbräuche nennt Konzernmutter BMW 6,5 Liter je 100 Kilometer bzw. 5,9 Liter bei der Automatikversion.
Das neue Textilverdeck lässt sich innerhalb von 18 Sekunden vollautomatisch Öffnen oder Schließen. Dies ist bis zu Geschwindigkeiten von 30 km/h auch während der Fahrt möglich. Das Softtop ist auch mit einer Schiebedach-Funktion ausgestattet und auf Wunsch mit eingewebter Union-Jack-Grafik erhältlich.

Mini Cabrio John Cooper Works.

Mini Cabrio John Cooper Works.
Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mini

Innenraum

Der Überrollschutzbügel ist hinter den Fondsitzen in das Fahrzeug integriert. Zur Serienausstattung des Mini Cabrio JCW gehören unter anderem eine Sportbremsanlage von Brembo und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Klimaanlage, die Driving Modes und Park Distance Control. Exklusiv für die JCW-Modelle ist die Lackierung Rebel Green verfügbar.

Innenraum und Sitze sind modellspezifisch gestaltet. Dazu gehören Sportsitze mit integrierten Kopfstützen, exklusive Einstiegsleisten, Lederlenkrad, eine besondere Cockpitausführung und eine Edelstahlpedalerie.

Dank der größeren Abmessungen der neuen Mini-Generation wuchs das Gepäckraumvolumen des 3,87 Meter langen Cabrios auf 215 Liter (bei offenem Verdeck: 160 Liter). Dazu gibt es umklappbarer Fondsitzlehnen, eine vergrößerte Durchladeöffnung und Easy-Load-Funktion.

Die Preise für das Mini Cabrio John Cooper Works beginnen bei 33.500 Euro.

Newsletter

Auf auto.de finden Sie täglich aktuelle Nachrichten rund ums Auto. All das gibt es auch als Newsletter - bequem per E-Mail direkt in Ihr Postfach. Sie können den täglichen Überblick zu den aktuellen Nachrichten kostenlos abonnieren und sind so immer sofort informiert.

Newsletter abonnieren
Artikel kommentieren
Standard Avatar



Ein Kommentar
  • PAUL

    JCW ist klasse, aber bitte die 3 Zylinder Philosophie finde ich traurig, dann kann man ja gleich einen Corsa kaufen. Wenn der Zylinder 500 ccm haben muss, dann baut halt 2 ltr. 4 Zylinder. So what.