• DTM
  • TT Cup
  • Le Mans
  • Dakar 2015
  • Rennfahrer-Traum: Vom Flügeltürer ins DTM-Auto
    Rennfahrer-Traum: Vom Flügeltürer ins DTM-Auto

    Fliegender Fahrzeugwechsel: Der deutsche Rennfahrer Maximilian Götz steigt aus dem Cockpit seines Mercedes-Flügeltürers SLS AMG GT3 und startet in dieser Saison in einem Mercedes-AMG C 63 DTM im Deutschen Tourenwagen Masters. Zwischen 2011 und 2014... mehr

  • Audi Sport TT Cup lockt Motorsport-Legenden
    Audi Sport TT Cup lockt Motorsport-Legenden

    100 Tage vor dem Saisonstart des neuen Audi Sport TT Cup stehen die Strategen vor einer kniffligen Aufgabe: Denn 165 Bewerbungen sind eingegangen, doch nur 18 permanente Cockpits werden vergeben. “Wir hatten die Qual der Wahl und hätten aufgrund... mehr

  • Porsche 919 Hybrid: Vollgas für Le Mans
    Porsche 919 Hybrid: Vollgas für Le Mans

    Die wichtigste Arbeit im Motorsport wird von den Autobauern lange vor der Saison erledigt. Es wird gezeichnet, getüftelt und gebastelt. Zunächst geschieht das im Geheimen und Verborgenen. Kein Autobauer will sich gerne in die Karten schauen lassen. Da... mehr

  • Dakar-Sieger 2015: Nasser Al-Attiyah (r.) und sein franzöischer Beifahrer Matthieu Baumel.
    Dakar 2015: Al-Attiyah und Coma machen das Rennen

    Nasser Al-Attiyah im Mini All4 Racing des Qatar-Rally-Teams hat in diesem Jahr der Dakar ihren Stempel aufgedrückt. Er holte sich gestern in Argentinien seinen zweiten Gesamtsieg. Die finale Etappe gewann Robby Gordon in seinem Hummer. Giniel de... mehr

Mercedes: Neuer Helm für das Formel-1-Team
Sicherheit
Mercedes: Neuer Helm für das Formel-1-Team

Ohne einen maßgeschneiderten Helm steigt kein Formel-1-Fahrer in sein Rennauto. Bei Geschwindigkeiten von 330 km/h ist das oft die beste Lebensversicherung. Doch nicht nur die berühmten Rennfahrer bekommen etwas auf den Kopf. Deshalb arbeitet das... mehr

mid Düsseldorf - Freut sich auf seine neue Aufgabe bei Ferrari: der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel.
Ferrari F1
Vettels Formel-1-Ferrari heißt “SF15-T”

Das erste Geheimnis um das neue Formel-1-Auto bei Ferrari ist gelüftet: Der rote Renner aus Maranello, mit dem Sebastian Vettel wieder auf der Überholspur fahren soll, heißt “SF15-T”. Das klingt zunächst wie ein ferner Stern oder ein um... mehr

VW Polo R WRC: Rallye-Krönung im Fürstentum
Rallye Monte Carlo
VW Polo R WRC: Rallye-Krönung im Fürstentum

VW ist mit dem neuen Rallye-Auto ein großer Wurf gelungen: Denn der Polo R WRC feierte bei der legendären Rallye Monte Carlo einen historischen Dreifachsieg. Der amtierende Weltmeister Sebastien Ogier gewann vor seinen VW-Markenkollegen Jari-Matti... mehr

Motorsport

Motorsport-Gaudi: 24-Stunden-Kartrennen Kartrennen
Motorsport-Gaudi: 24-Stunden-Kartrennen

Ein richtiger Rennfahrer kommt überall zurecht. Das hat jetzt der zweimalige deutsche Tourenwagen-Meister Timo Scheider bewiesen. Der DTM-Star gewann mit seiner Mannschaft vor 6.200 Zuschauern in Köln ein 24-Stunden-Kartrennen. Zum Scheider-Team gehörten insgesamt neun Fahrer, die sich über die 24 » mehr

Marklund fährt Rallyecross im Audi FIA Rallyecross
Marklund fährt Rallyecross im Audi

Anton Marklund (22) wird in der FIA Rallyecross-Weltmeisterschaft 2015 am Steuer eines Audi S1 EKS RX Quattro sitzen. Der 22-jährige Schwede schließt sich damit Mattias Ekström als EKS-Fahrer an. Werdegang Marklund begann seine Motorsportkarriere im Folkrace und wechselte 2010 zum » mehr

Rallye Monte Carlo: Alles im Zeichen des Duells Loeb – Ogier Rallye Monte Carlo
Rallye Monte Carlo: Alles im Zeichen des Duells Loeb – Ogier

Am Ende stand ein spektakulärer Dreifachsieg für die Mannschaft von Volkswagen. Sébastien Ogier siegt bei der Rallye Monte Carlo und verwies seine beiden Teamkollegen Jari-Matti Latvala und Andreas Mikkelsen auf die Plätze. Das Polo R WRC-Trio fuhr in einer eigenen » mehr

Dakar-Sieger 2015: Nasser Al-Attiyah (r.) und sein franzöischer Beifahrer Matthieu Baumel. Dakar 2015
Dakar 2015: Al-Attiyah und Coma machen das Rennen

Nasser Al-Attiyah im Mini All4 Racing des Qatar-Rally-Teams hat in diesem Jahr der Dakar ihren Stempel aufgedrückt. Er holte sich gestern in Argentinien seinen zweiten Gesamtsieg. Die finale Etappe gewann Robby Gordon in seinem Hummer. Giniel de Villiers mit seinem » mehr