• Familienautos
  • mid München - Nur wenige Autos auf dem deutschen Markt bieten in der zweiten Sitzreihe genügend Raum für drei Kindersitze.
    ADAC-Autotest: Familienfreunde rar gesät

    Eltern mit drei kleinen Kindern haben es beim Autokauf oft schwer. Denn müssen die Kleinen in Kindersitzen mitfahren, ergibt sich meist ein Platz-Problem: Die Sitze passen nicht nebeneinander auf die Rückbank. Auf dem deutschen Markt hat der ADAC nur ... mehr

ADAC-Luftrettung beginnt Flottentausch
ADAC
ADAC-Luftrettung beginnt Flottentausch

Mit den ersten beiden Maschinen vom Typ H145 hat die ADAC Luftrettung in Murnau und Köln ihren Flottenaustausch begonnen. Die erste neue Maschine ging am 21. März 2015 in Murnau („Christoph Murnau“) an den Start, heute folgte mit „Christoph... mehr

ADAC-Camping-App.
Campingplatz-App
ADAC bietet neue Campingplatz-App

Mit der neuen Version seiner Camping- und Stellplatzführer-App erleichtert der ADAC die digitale Urlaubsplanung. Sie bietet neben den aktualisierten Platzinformationen von mehr als 5400 Campingplätzen und knapp 4.700 Stellplätzen in Europa erstmals... mehr

ADAC: 115 Campingplätze in Europa sind spitze
Campingplätze
ADAC: 115 Campingplätze in Europa sind spitze

Der ADAC hat europaweit 115 Campingplätzen die höchste Klassifizierung „BestCamping 2015“ verliehen. 17 dieser Plätze liegen in Deutschland. Im Schwarzwald lädt beispielsweise der Campingplatz Münstertal zum „Fünf-Sterne-Urlaub“ mit... mehr

ADAC

ADAC
ADAC stellt Strafanzeige

Der ADAC hat bei der Staatsanwaltschaft München Strafanzeige wegen des Verdachts auf Untreue und Betrug gegen zwei in der vergangenen Woche freigestellte Mitarbeiter erstattet. Dabei handelt es sich um den ehemaligen Geschäftsführer einer Tochtergesellschaft sowie dessen Mitarbeiterin. Die internen Untersuchungen » mehr

mid Düsseldorf - Der ADAC hat nun den eintausendsten Ford S-Max in den Fuhrpark seiner Pannenhelfer aufgenommen. ADAC fährt Ford
Ford lässt die “Gelben Engel” fliegen

Der ADAC fährt Ford: Der Automobilclub hat jetzt den eintausendsten Ford S-Max in die Fahrzeugflotte seiner Pannenhelfer aufgenommen. Der große Van des Kölner Herstellers bringt die “Gelben Engel” bereits seit 2007 an ihre Einsatzorte und macht mittlerweile deutlich mehr als » mehr

ADAC feiert 50 Jahre Notruf mit „Tag der offenen Tür“ ADAC-Manager in Verdacht
Neue ADAC-Affäre

Gut ein Jahr nach den Manipulationen um den Auto-Preis „Gelber Engel“ gibt es eine neue Affäre beim ADAC. Der Club teilte heute mit, Ende vergangener Woche seien zwei Mitarbeiter bis auf weiteres von ihren Aufgaben freigestellt und von ihren Funktionen, » mehr

1000ster Ford S-Max für die ADAC-Straßenwacht Straßenwacht
1000ster Ford S-Max für die ADAC-Straßenwacht

Die ADAC-Straßenwacht hat den 1000sten Ford S-Max für seine „Gelben Engel“ übernommen. Es handelt sich um einen Trend mit 103 kW / 140 PS starken 2,0-Liter-Dieselmotor und Powershift-Doppelkupplungsgetriebe. Das Gewicht der Einbauten und der mitgeführten Materialien beträgt rund 750 Kilogramm. » mehr

ADAC-Pannenhilfe. ADAC
ADAC-Pannenhilfe: Die Batterie macht am häufigsten Ärger

Mehr als 56 Millionen Kilometer hat die ADAC-Straßenwacht im vergangenen Jahr zurückgelegt, um liegengebliebenen Club-Mitgliedern und anderen Autofahren nach Fahrzeugpannen zu helfen. In 85,4 Prozent der Fälle konnten die Autofahrer mit Hilfe der „Gelben Engel“ ihre Reise mit dem eigenen » mehr

ADAC testet Scheibenwischer Scheibenwischer
ADAC testet Scheibenwischer

Der ADAC hat einen Scheibenwischertest durchgeführt. Von acht Wischerblättern erreichten drei die Gesamtnote „gut“ – darunter mit dem Bosch Twin Spoiler auch ein gewöhnlicher Bügelwischer, der in zwei Fällen sogar noch preiswerter ist als moderne Balkenwischer. Kein Produkt fiel durch, » mehr