• Power Cabrio
  • Mercedes-AMG C63 Cabrio
    Erlkönig Mercedes-AMG C63 Cabrio

    Die letzten Erlkönigfotos des Mercedes-Benz C-Klasse Cabrio haben wir im April veröffentlicht. Nun ist unserem Fotografen das Cabrio des C63 AMG vor die Lise gefahren. Korrekte Bezeichnung: Mercedes-AMG C63 Cabrio. Auf Basis des aktuellen C-Klasse ... mehr

Mercedes-AMG E 63.
Racemark
Racemark will in Europa expandieren

Der amerikanische Automobilzulieferer Racemark International Kft mit Sitz in Komarom, Ungarn, hat zum 1. Dezember die Geschäfte der Hebu GmbH, Empfingen, im Rahmen eines Asset Deals übernommen. Racemark will in Europa expandieren und führt daher das... mehr

Mit nur dezenten optischen Retuschen, aber unter neuer Bezeichnung tritt jetzt Mercedes' Oberklasse-SUV GLS an.
S-Klasse-SUV
Mercedes GLS: Facelift für das S-Klasse-SUV

Mercedes selbst ernanntes „Jahr des SUV“ neigt sich dem Ende entgegen. Allerdings nicht bevor der größte Vertreter im schwäbischen Geländewagen-Fuhrpark noch einen Feinschliff bekommt. Wobei die gravierendste Änderung noch die... mehr

Der Baby-Benz als wahre Wuchtbrumme: In der DTM sorgte der Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evolution II Anfang der 1990er für Aufsehen. Zum Fahrerteam gehörte auch eine der schnellsten Motorsport-Frauen Ellen Lohr (3. von links).
Alte Zeiten
DTM-Mercedes mit Ellen Lohr am Nürburgring

Nie war die DTM attraktiver als in den 1990er-Jahren. Das sagen viele Freunde der damaligen Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft und erinnern sich dabei an die Duelle von Mercedes und Alfa Romeo und natürlich an die schnellste Frau in diesem Wettbewerb.... mehr

AMG

Mercedes-AMG GT S. Der beste AMG
Mercedes-AMG GT S ist „Best Driver’s Car“

Das US-amerikanische Automagazin „Motor Trend“ hat den Mercedes-AMG GT S zum „Best Driver’s Car“ gekürt. Für die diesjährige Wahl musste sich der Acht-Zylinder-Sportwagen auf der Rennstrecke Laguna Seca in Kalifornien gegen neun andere Sportwagen behaupten und erzielte dabei die mit » mehr

Mercedes-Benz C-Klasse Coupé. Ab Dezember beim Händler
Mercedes-Benz C-Klasse Coupé kann bestellt werden

Bei Mercedes-Benz kann ab sofort das C-Klasse Coupé bestellt werden. Es verfügt um ein gegenüber der Limousine serienmäßig um 15 Millimeter tiefer gelegtes Fahrwerk. Die Preise beginnen bei 35 581 Euro für den C 180 mit 1,6-Liter-Benzinmotor und 115 kW » mehr

Im AMG-Look, welche trotz Tarnung gut Sichtbar ist, zeigen sich die Änderungen an den Stoßfängern, den Lampen vorn u. hinten, sowie am neuen Kühlergrill. Aus GL wird GLS
Erlkönig Mercedes-Benz GLS 63 AMG

GLS? Mercedes vollzieht auch für den GL eine Namensänderung und rückt ihn näher an die S-Klasse heran. Seit 2006 wird der der Mercedes-Benz GL gebaut. Die Basis liefert der ML bis heute. Der kleinere ML rückt zur E-Klasse und heißt » mehr

Die AMG-Version des neuen C-Klasse-Coupés bläst nicht nur optisch die Backen auf. Darf´s ein bisschen mehr sein?
Mercedes AMG C 63 Coupé: Doppellösung

Mercedes zeigt auf der Frankfurter IAA sein neues C-Klasse Coupé und legt gleich noch die geschärfte AMG-Version nach. Die bläst nicht nur optisch mächtig die Backen auf. Denn mit der zahmen Serienkarosserie teilt sich das C-Klasse AMG-Coupé gerade einmal Türen, » mehr

Die Frontschürze mit Splitter erinnert auf den ersten Blick an den des GT S, unterscheidet sich jedoch vor allem an den Seiten deutlich vom bisher stärksten Mercedes AMG GT, wo sogenannte Winglets für mehr Anpressdruck sorgen. Mercedes AMG GT3
Erwischt: Erlkönig Mercedes AMG GT3 – Rennwagen mit Straßenzulassung

Nachdem Mercedes den SLS-Nachfolger Mercedes AMG GT erfolgreich auf die Straße gebracht hat, werkeln die Veredler aus Affalterbach nun eifrig an Sondermodellen ihres neuen Supersportwagens. Eine Rennstrecken-Variante mit Straßenzulassung verspricht einen heißen Wettkampf mit dem Porsche 911 GT3 RS. Alle » mehr

Mercedes-AMG GT3. Mercedes-AMG
Genf 2015: Mercedes-AMG stimmt Kundenteams auf 2016 ein

Mit dem GT stimmt Mercedes-AMG auf dem Genfer Autosalon (- 15.3.2015) seine Kundenteams in aller Welt schon einmal auf die Motorsportsaison 2016 ein. Nach einer intensiven Testphase soll die Rennversion des GT ab Ende 2015 ausgeliefert werden. Für den Vortrieb sorgt » mehr