• Eurobike 2014 - Aber bitte mit Saft
    Eurobike 2014 – Aber bitte mit Saft

    Der Fahrradmarkt war bis vor einigen Jahren eine überschaubare, aber auch eintönige Größe. Auf der einen Seite standen die sportlichen Räder wie Mountainbikes und klassische Rennräder, auf der anderen Seite die Stadt- und ... mehr

E-Bikes fürs Gelände - Mit Rückenwind die Hügel hoch
E-Bikes fürs Gelände – Mit Rückenwind die

In der Stadt ist es schon seit einiger Zeit zu Hause, und auch für eine längere Ausfahrt ist das Fahrrad mit elektrischer Trittunterstützung keine exotische Erscheinung mehr. Im Gelände allerdings gehören Mountainbikes mit... mehr

Smart Ebike im DTM-Einsatz
Smart Ebike im DTM-Einsatz

Die DTM-Fahrer des Mercedes-Teams sind ab sofort im Fahrerlager mit dem Smart Ebike unterwegs. Im Rahmen des Rennens in der Motorsport-Arena Oschersleben nahmen die Rennfahrer am Wochenende die neuen Editionsmodelle entgegen. Die Orange Edition, Comfort... mehr

Fahrräder mit Muskelantrieb - Einstieg ohne Verzicht
Fahrräder mit Muskelantrieb – Einstieg ohne

Die Fahrradindustrie hat gelernt, scharf zu kalkulieren. Dabei bedeutet ein niedriger Preis nicht gleichzeitig Verzicht, denn vor allem im unteren Preisniveau schauen die Kunden ganz genau hin, was sie für ihr Geld bekommen. In diesem Segment ist... mehr

Federgabel

Yamaha Project X: Ein Renner wie damals
Yamaha Project X: Ein Renner wie damals

Als unverkleidetes Motorrad mit luftgekühltem Vierzylindermotor eignet sich die Yamaha XJR1300 ideal für den Custom-Umbau. Mit dem “Project X” haben der Motorrad-Veredeler Deus Ex Machina aus Italien und der japanische Motorradhersteller ein Naked-Bike im Stil der legendären Langstrecken-Rennmaschinen der späten 70er und 80er Jahre auf die Räder gestellt. Um aus der XJR eine Rennmaschine alter Schule zu machen, haben die Tuner Seitenverkleidungen, Rahmenheck und viele Serienteile entfernt. „Wir mussten die XJR ein wenig von ihrem Gewicht befreien“, sagt Alessandro Rossi von Deus Ex Machina. Herausgekommen ist ein puristisches Naked-Bike, das auf viele Ausstattungsmerkmale der Serienmaschine verzichtet.

Mercedes-Benz bringt neues Trekkingbike Mercedes-Benz
Mercedes-Benz bringt neues Trekkingbike

Neu unter den Mercedes-Benz-Bikes ist das Trekkingfahrrad 29. Wie beim vergangenes Jahr vorgestellten Fitnessbike 29 sollen die großen Laufräder für höhere Traktion, mehr Laufruhe und bessere Fahrstabilität sorgen. Zur Fahrradkollektion 2013 gehören außerdem ein vollgefedertes Mountainbike und das besonders variable Kidsbike, das sich im Handumdrehen in ein Laufrad verwandeln lässt. Außerdem bietet Mercdedes-Benz hochwertige Fahrrad-Textilien und umfangreiches Zubehör an.

"Collection 2013" von Mercedes-Benz Mercedes-Benz
“Collection 2013″ von Mercedes-Benz

444 Produkte umfasst die “Collection 2013″ von Mercedes-Benz. Einen Überblick gibt auf 170 Seiten der neue Gesamtkatalog. Er ist in die neun Kategorien Uhren, Mode, Accessoires, Reise, Schlüsselanhänger, Geschenkideen, Sport, Modellautos und AMG unterteilt und zeigt unter anderem Fitness-, Trekking- und Kidsbikes sowie hochwertiges Reisegepäck. Der Katalog ist ab sofort bei den Mercedes-Benz-Vertriebspartnern erhältlich oder kann unter www.mercedes-benz-accessories.com online durchgeblättert werden.

Fahrräder von Autoherstellern - Eine runde Sache
Fahrräder von Autoherstellern – Eine runde Sache

Fahrrad und Automobil sind enger verwandt als der erste Blick vermuten lässt. Viele bekannte Autohersteller begannen als Fahrradfabrikanten, bevor sie sich motorisierten Fahrzeugen widmeten. Während sich die meisten Marken von den Zweirädern verabschiedet haben, blieben Unternehmen wie Peugeot und andere Hersteller den Zweirädern treu und bieten bis heute über ihre Händler eine mehr oder weniger vollständige Modellpalette an.

Triumph Speed Triple R: Speed Queen
Triumph Speed Triple R: Speed Queen

Kurvige Landstraßen sind das Lieblingsrevier der Triumph Speed Triple R. Der geschmeidige Dreizylinder bietet Druck in jeder Lebenslage, das exzellent abgestimmte Öhlins-Fahrwerk hält alles unter Kontrolle.

Rewaco startet mit neuen Trikes in die Saison
Rewaco startet mit neuen Trikes in die Saison

Mit einem neuen Einstiegsmodell startet Trike-Hersteller rewaco in die Saison 2012. Zudem gibt es einen neuen Topmotor und erstmals das hydropneumatische Fahrwerk für die BikeConversions. rewaco Trikes kann jeder mit einem gültigen Pkw-Führerschein fahren. Das Programm des Herstellers umfasst PS-starke Trikes oder BikeConversions, umgebaute Großserienmotorräder, deren Hinterradführung durch eine Achse mit zwei Rädern ersetzt wird.