• Motorsport
  • Kommentar: Motor-Sport - Der lautlose Ruf der Zukunft
    Kommentar: Motor-Sport – Der lautlose Ruf der Zukunft

    Just an diesem Wochenende kreuzen die Formel-Konkurrenten auf den Rennstrecken zweier Kontinente zwar nicht die Säbel, schlagen aber doch mit unterschiedlicher Technik zu: In Melbourne startet die brüllende Formel Eins mit tausenden PS in die neue ... mehr

mid Düsseldorf - Auch zum Auftakt der neuen Formel-1-Saison in Melbourne (Foto) ist Mercedes das Maß der Dinge. Ob der deutsche Autobauer in diesem Jahr aber ein Heimrennen in Hockenheim oder auf dem Nürburgring hat, steht in den Sternen.
Deutschland-Grand-Prix
Formel 1: ADAC stellt Ultimatum für

Die Zukunft des Formel-1-Rennens in Deutschland steht in den Sternen. Jetzt macht sogar der ADAC Druck und stellt ein Ultimatum: Der größte Automobilclub Europas fordert bis zum 20. März eine Lösung für die Hängepartie um den Großen Preis von... mehr

Land Rover: "Fahrschule" in der Wüste
Fahrtraining
Land Rover: “Fahrschule” in der Wüste

Eine ganz besondere “Fahrschule” mitten in der Wüste bietet der Autobauer Land Rover jetzt an. Und dazu gibt es auch noch Formel-1-Luft zu schnuppern. Wie ist das möglich? Zusammen mit den Betreibern der Formel-1-Rennstrecke von Bahrain hat... mehr

DTM-Fahrer Pascal Wehrlein.
Formel 1
Wehrlein testet für Sahara Force India

Der Ersatzfahrer des Mercedes AMG Petronas-Formel-1-Teams, Pascal Wehrlein, sitzt beim zweiten Wintertest der Saison 2015 in Barcelona an zwei von vier Testtagen für Sahara Force India. Der 20-jährige Deutsche, der auch Werksfahrer im Mercedes AMG... mehr

Formel 1

Formel-1-Motoren: Es lebe der Lärm Formel-1
Formel-1-Motoren: Es lebe der Lärm

Laut, lauter, am lautesten: Die Formel 1 dreht in dieser Saison den Geräuschpegel wieder auf. Denn im vergangenen Jahr sind die zu leisen Hybrid-Motoren bei Fans und Fahrern nur auf wenig Gehör gestoßen. Ein vernichtendes Urteil fällte der viermalige Weltmeister » mehr

So klingt ein Formel1 Wagen 0:25
Formel1: Sound aus der Konserve
mid Düsseldorf - Als Motorenpartner des englischen McLaren-Teams will Honda in der Formel 1 an erfolgreiche Zeiten anknüpfen. Formel 1
Honda: Das größte Abenteuer kommt erst noch

Der Puls rast, die Spannung steigt: Die größte Herausforderung wartet für Autobauer Honda in diesem Jahr sicher auf der Rennstrecke. Als Motorenpartner des englischen McLaren-Teams kehren die Japaner in die Formel-1-Weltmeisterschaft zurück. Natürlich ist das ein Risiko, ein Sprung ins Ungewisse. » mehr

Formel 1: Laute Motoren und mehr Spektakel Formel 1
Formel 1: Laute Motoren und mehr Spektakel

Die Formel 1 soll lauter und spektakulärer werden. Das jedenfalls fordert Chef-Vermarkter Bernie Ecclestone. Und wie stellt er sich das vor? “Ein Formel-1-Motor sollte mehr als 1.000 PS leisten. Und er muss laut sein: so laut, dass die Leute sofort » mehr

Mercedes AMG Petronas in Silverstone. Mercedes F1
Mercedes AMG Petronas: Erste Tests in Silverstone

Mercedes AMG Petronas hat bei einer Promotion-Veranstaltung in Silverstone die erste Ausfahrt mit seinem Formel 1-Rennwagen für die Saison 2015 absolviert. Der F1 W06 Hybrid, angetrieben von der PU106B Hybrid Power Unit, fuhr bei eisigen Temperaturen auf der Strecke in » mehr

Honda läutet neue Formel-1-Zeitrechnung ein Honda F1
Honda läutet neue Formel-1-Zeitrechnung ein

Honda ist zurück in der Formel 1: Mit der Vorstellung des neuen McLaren-Honda beginnt für den Autobauer jetzt eine neue Zeitrechnung im Motorsport: Der Rennwagen hat die Bezeichnung “MP4-30″ und ist mit einem 1,6-Liter-V6-Turbomotor von Honda ausgestattet. An alte Erfolge anknüpfen » mehr