• Weltrekorde
  • mid Düsseldorf - Schon vor 80 Jahren knackte der legendäre Rennfahrer Rudolf Caracciola im Mercedes-Silberpfeil (vorn) problemlos die 300-km/h-Schallmauer.
    Mercedes: Mit 317,5 km/h vor 80 Jahren zum Weltrekord

    Kaum zu glauben, aber wahr: Vor genau 80 Jahren knackt der “Silberpfeil” von Mercedes-Benz die 300-km/h-Schallmauer ohne Probleme. Denn 1934 stellt der legendäre Rennfahrer Rudolf Caracciola im W 25 gleich eine Reihe fabelhafter Bestmarken ... mehr

Mercedes-AMG erhält „Dewar Trophy“
Ingenieursauszeichnung
Mercedes-AMG erhält „Dewar Trophy“

Mercedes-AMG High Performance Powertrains (HPP) im englischen Brixworth hat für die Formel-1-Power-Unit 106A die „Dewar Trophy“ erhalten. Es ist eine der prestigeträchtigsten Auszeichnungen im britischen Ingenieurswesen und wird vom Royal... mehr

Düsseldorf - Volle Starterfelder könnten in der Formel 1 bald der Vergangenheit angehören. Viele Rennställe können sich den kostspieligen Sport nicht mehr leisten und stehen vor dem Aus.
Rennställe
Der Pleitegeier kreist über der Formel 1

In der Welt der Formel 1 dreht sich alles um Macht und Millionen. Und da sieht es in diesen Tagen bei einigen Teams finster aus. Über den Rennställen Caterham und Marussia kreist der Pleitegeier. Beide Teams können wegen ihrer finanziellen »... mehr

Mercedes-Benz Stars & Cars.
Formel 1
Mercedes-Benz feiert „Stars & Cars“

Eine Woche nach dem Formel 1-Saisonfinale in Abu Dhabi lädt Mercedes-Benz am Sonnabend, 29. November 2014 zur großen Abschlussfeier des Sportjahres bei „Stars & Cars“ 2014 nach Stuttgart ein. Das Silberpfeil-Werksteam Mercedes AMG Petronas... mehr

Formel 1

Mercedes-Silberpfeil trifft fleißige Mitarbeiter Formel 1
Mercedes-Silberpfeil trifft fleißige Mitarbeiter

Feiern wie die Weltmeister: Nach dem Gewinn des ersten Marken-Titels in der Formel-1-Weltmeisterschaft hat sich Autobauer Mercedes-Benz in den beiden Teamfabriken im englischen Brackley und Brixworth bei den Angestellten bedankt. Der siegreiche “Silberpfeil” durfte aus nächster Nähe bestaunt werden, und » mehr

mid Düsseldorf - Der entthronte Tourenwagen-Meister Mike Rockenfeller will beim DTM-Finale in Hockenheim mit seinem grün-gelben Audi RS 5 zurück in die Erfolgsspur. DTM Finale
DTM-Finale: “Rocky” träumt vom großen Schlag

Wie sich die Zeiten ändern: Vor genau einem Jahr kam Mike Rockenfeller als frisch gekürter Tourenwagen-Meister zum Saisonfinale nach Hockenheim. Jetzt geht es für den 30-Jährigen nur noch um einen Trostpreis: Mike Rockenfeller will mit dem grün-gelben Schaeffler Audi RS » mehr

Lotus setzt in der Formel 1 auf Mercedes-Power Formel 1
Lotus setzt in der Formel 1 auf Mercedes-Power

Lotus wird ab der kommenden Saison mit Motoren von Mercedes-AMG fahren. Der britische Rennstall erhält die so genannte Mercedes-Benz Power Unit. Sie wird von Mercedes-AMG High Performance Powertrains (HPP) mit Sitz in Brixworth (Großbritannien) geliefert. Lotus wird weiterhin sein eigenes » mehr

Formel-1-Titel: Putin gratuliert Mercedes Formel 1
Formel-1-Titel: Putin gratuliert Mercedes

Auch Russlands mächtiger Präsident Wladimir Putin fährt auf deutsche Autos ab. Daher dürfte es ihm in Sotschi besonderen Spaß gemacht haben, Mercedes-Benz zum Doppelsieg beim ersten Formel-1-Rennen in Russland zu gratulieren. Für Mercedes war es kein gewöhnlicher Erfolg: Denn zum » mehr

Das Team des Konstrukteurs-Weltmeisters Mercedes-AMG Petronas. Formel 1
Mercedes-AMG Petronas Konstrukteurs-Weltmeister der Formel 1

Mit dem Doppelsieg von Luis Hamilton und Nico Rosberg beim Großen Preis der Formel 1 im russischen Sotschi hat das Team Mercedes-AMG Petronas heute schon vor Abschluss der Saison die Herstellerwertung der Formel 1-Saison gewonnen. Das war der erste Gewinn » mehr

mid Düsseldorf - Mercedes statt Renault: Das Lotus-Team wechselt 2015 in der Formel-1-Weltmeisterschaft die Motoren Formel 1
Formel 1: Mercedes-Motoren für Lotus

Mercedes-Motoren sind in der Formel 1 begehrt: Ab der nächsten Saison wird das Lotus-Team mit der Power des deutschen Autobauers an den Start gehen. Damit hat Mercedes-Benz schnell Ersatz für den englischen McLaren-Rennstall gefunden, der 2015 mit Honda-Motoren fährt. Mercedes » mehr