• Genty Akylone – Französischer Tiefflieger mit 1000 PS
    Genty Akylone – Französischer Tiefflieger mit 1000 PS

    Neben dem aktuellen Trend, zumindest Elektro- und Hybrid Studien zu präsentieren, investieren viele der größten Automobilhersteller viel Zeit und noch mehr Geld in die Entwicklung und Konstruktion von Supersportwagen. Diesen will die ... mehr

McLaren Showroom in Düsseldorf
McLaren Automotive
McLaren Showroom in Düsseldorf

Auf einer Fläche von 300 Quadratmetern eröffnet der Sportwagenhersteller McLaren seinen ersten Flagship Store für Deutschland in Düsseldorf. In dem kühlen, ganz auf High-Tech ausgerichteten Showroom, können die Kunden den... mehr

Rolls-Royce mit 16 Zylindern - Bond-Mobil für Besserverdiener
Rolls Royce
Rolls-Royce mit 16 Zylindern – Bond-Mobil für

Bond, immer wieder dieser Bond! Für eine kleine Handvoll Kinobesucher mag das ja ein berühmter Geheimagent sein. Doch für jemanden wie Johnny English zählen allenfalls die ersten beiden Ziffern seiner Personalkennung 007: eine... mehr

Fahrbericht: Mercedes-Benz SLS AMG - Mit verklärtem Blick
Mercedes-Benz
Fahrbericht: Mercedes-Benz SLS AMG – Mit

PS-Romantik pur: Der offizielle Erfinder des Automobils spielt mit dem SLS AMG ungeniert die Retro-Karte. Zahlreiche Stilelemente erinnern an den klassischen 300 SL, und die Gesamtproportionen mit gewaltiger Fronthaube und kurzem, weit nach hinten... mehr

McLaren

Die 20 mutigsten IAA-Modellpremieren aller Zeiten - Der schmale Grat zwischen Top und Flop
Die 20 mutigsten IAA-Modellpremieren aller Zeiten – Der schmale Grat zwischen Top und Flop

Sie ist seit über 110 Jahren das weltweit wichtigste Premierenpodium für mutige Innovationen und revolutionäre Automobile. Schließlich wird die Internationale Automobilausstellung IAA im Mutterland des Automobils ausgetragen, dem global immer noch am heftigsten umkämpften Markt. Kein Wunder, dass die IAA einen Sonderstatus im internationalen Messekalender genießt. In Frankfurt steht der Laufsteg, auf dem exklusive Luxusautomobile neben exotischen Kleinwagen ihr Debüt zelebrieren, vor allem aber revolutionäre Neuheiten die Herzen der Käufer erobern sollen. Nicht immer wird so viel Mut belohnt, denn der Grat zwischen Top und Flop ist schmal. Wir haben die ultimativ 20 mutigsten IAA-Modellpremieren aller Zeiten gesucht – und gefunden.

Sekundenhatz: Die schnellsten Supersportwagen
Sekundenhatz: Die schnellsten Supersportwagen

Sie sind schnell und leistungsstark und lassen so manches Männerherz höher schlagen: die Supersportwagen. Sorgt ihr dynamisches Aussehen bereits für Entzücken, versetzt der kernige Motorsound nach dem Start die Insassen in einen Rausch, der mit dem Ausreizen der Beschleunigungswerte und Geschwindigkeiten jenseits der 250 km/h entsprechend zunimmt. Doch wer ist der Schnellste im ganzen Land? Zu den schnellsten der schnellen Serienautos gehört derzeit der Bugatti Veyron 16.4. Nur 2,5 Sekunden braucht der Sportler aus dem französischen Elsass, um die 100 km/h-Marke zu passieren. Da kommt keiner mit. Angetrieben von einem W16-Mittelmotor mit 736 kW/1001 PS reicht die Beschleunigungsorgie bis Tempo 407.

Autonews vom 26. August 2011
Autonews vom 26. August 2011

 Themen heute:    Kia: LED-Tagfahrlicht zum Nachrüsten // Faurecia nutzt IAA zur Eigenwerbung //   “GEMBALLA racing” geht 2012 mit zwei McLaren MP4-12C GT3 an den Start

1.

Tagfahrlicht sorgt für eine bessere Sichtbarkeit und damit fü

Gemballa will mit McLaren MP4 auf Sieg fahren McLaren Automotive
Gemballa will mit McLaren MP4 auf Sieg fahren

Mit zwei McLaren MP4-12C GT3 startet das neue “Gemballa racing”-Rennteam von Gemballa Investor Steffen Korbach in die Motorsport-Saison 2012. Korbach verpflichtete Sascha Bert als Teamchef für das Motorsport-Engagement. Korbach sagte dazu heute in Frankfurt: “Sascha Bert ist ein Vollprofi und hat die beste Qualifikation für die Leitung unseres neuen Rennteams.” Das weiteren Mitglieder des Team und die Fahrer sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

AvD-Oldtimer-Grand-Prix wieder mit buntem Starterfeld
AvD-Oldtimer-Grand-Prix wieder mit buntem Starterfeld

Rund 600 Teilnehmer aus 20 Ländern und 60 000 Besucher erwartet der Automobilclub von Deutschland am kommenden Wochenende zum 39. AvD-Oldtimer-Grand-Prix (12. – 14.8.2011) am Nürburgring. Das Starterfeld ist wieder bunt gemischt. Neben außergewöhnlichen und seltenen Sport- und Rennwagen aus 125 Jahren Automobilgeschichte ist im historischen Fahrerlager zudem der Benz-Patent-Motorwagen von 1886 zu sehen. Gefeiert wird auch der 50. Geburtstag des Jaguar E, für den ein eigenes Rennen angesetzt wird.

Murray T.27 EV - Elektroauto mit Formel 1-Genen
Murray T.27 EV – Elektroauto mit Formel 1-Genen

Berühmt geworden ist Gordon Murray als Rennwagen-Konstrukteur in der Formel 1 und als Designer des Supersportwagens McLaren F1. Mittlerweile arbeitet der Ex-Brabham- und McLaren-Mann aber nicht mehr an maximaler Leistung, sondern an minimalem Verbrauch. Neuestes Projekt ist das Leichtbau-Elektroauto T.27, das sämtliche Konkurrenten in Sachen Effizienz in die Tasche stecken soll. Basis ist ein Kleinwagen, den Murray bereits 2009 als Prototypen vorgestellt hatte. Der nur 2,50 Meter lange Dreisitzer, der optisch grob an den Smart Fortwo erinnert, wiegt dank neuer Konstruktions- und Produktionsmethoden nur 680 Kilogramm – inklusive der Batterie. Diese leistet 12 kWh und soll in dem extrem leichten Wagen für bis zu 210 Kilometer Reichweite gut sein.

P