• Porsche 911 Turbo Tuning
  • Nicht nur Optik dieses offenen Porsche 911 Turbo ist sehr speziell, sondern auch die Leistung: Tuner Wimmer kitzelt 840 PS aus dem Sechszylinder-Boxer.
    Porsche 911 Turbo Cabrio: Zahlendreher sorgt für 840 PS

    Im Frühjahr erscheint das neue Porsche 911 Turbo Cabrio auf unseren Straßen, in der Spitzenversion mit bis zu 580 PS unterm Heckdeckel. Wer nun befürchtet, mit seinem älteren Modell der Baureihe 997 ins Hintertreffen zu geraten, sollte sich ... mehr

Audi SQ5 von Abt.
ABT Audi SQ5
Abt zündet beim Audi SQ5 die nächste Stufe

Abt zündet beim Audi SQ5 die nächste Leistungsstufe des 3,0-Liter-Turbodiesels: Mit 268 kW / 365 und 710 Newtonmetern Drehmoment übertrifft sie den werksseitigen SQ5 3.0 TDI Competition um 39 PS und 60 Nm. Von null auf 100 km/h geht es »... mehr

Kraftprotz: Die Leistung des Mercedes G 500 erhöht Lorinser mithilfe eines Leistungssteigerungsmoduls und einer neuen Sportabgasanlage um 68 PS auf 490 PS.
Lorinser G-Klasse
Lorinser 500: Mercedes G-Klasse mit viel Pfiff

Für alle Geländewagen-Liebhaber mit einem eigenem Weinberg hat Tuner Lorinser jetzt das passende Gefährt: Denn der Auto-Veredler aus dem schwäbischen Waiblingen verpasst dem 500 G von Mercedes-Benz nicht nur eine Kraftkur, sondern auch noch... mehr

Tuner Abt spendiert dem Polo eine Kraftkur auf bis zu 169 kW/230 PS.
ABT Polo
Abt bringt den Polo auf 230 PS

Der erste VW Polo brachte es auf 40 PS – und war schon damals ein Vorbild in Sachen Fahrsicherheit und Abrollkomfort. Im Jubiläumsjahr haben sich die Leistungswerte ziemlich nach oben verschoben – vor allem bei der Geburtstags-Version von... mehr

Tuning

Tuning-Begeisterte investieren häufig fünfstellige Euro-Beträge in ihr Schätzchen auf Rädern. Das meiste Geld fließt in Veränderungen an der Karosserie. Tuning
Tuning: Optik ist wichtiger als Leistung

Tuning-Fans sind ihre aufgebrezelten Autos lieb – und vor allem auch teuer. Laut einer aktuellen Umfrage hat fast die Hälfte der Befragten im zurückliegenden Kalenderjahr bis zu 2.000 Euro und mehr in die Individualisierung investiert. Ganz deutlich rangiert dabei die » mehr

Die zusätzliche Leistung holt der Tuner beim BMW M6 durch eine geänderte Software, neue Downpipes aus Edelstahl und eine vierflutige Titan-Abgasanlage heraus. Tuning BMW M6
G-Power: 180-Mehr-PS für den BMW M6

Power-Cabrio auf die Spitze getrieben: Tuner G-Power bietet für den BMW M6 jetzt eine Kraftkur der extremen Art an. Den 4,4-Liter-V8-Motor des Münchner Oben-ohne-Sportlers züchtet der Tuner auf 544 kW/740 PS und 975 Nm maximales Drehmoment hoch. Damit sprintet das » mehr

Der Golf als Supersportler: HPerformance steigert die Leistung des VW Golf R32 auf brachiale 550 PS. Golf R32
Der sich den Golf tunt: R32 mit 550 PS

Da bekommen selbst die sportlichsten VW-Golf-Fans noch feuchte Hände am Lenkrad: Die Tuning-Spezialisten der Firma HPerformance im baden-württembergischen Osterburken haben sich jetzt den R32 intensiv zur Brust genommen. Herausgekommen ist ein Power-Paket mit 404 kW/550 PS und einem maximalen Drehmoment » mehr

Den Motor des BMW X6 M züchtet G-Power jetzt auf 650 PS und 830 Nm maximales Drehmoment hoch. Tuning BMW X6 M
G-Power: Noch mehr Leistung für den BMW X6 M

Er ist ja auch schon in Serienausführung durchaus gut motorisiert. Tuner G-Power hat dem BMW X6 M aber trotzdem nochmal eine Leistungsspritze verpasst. Die 75 zusätzlichen Pferdestärken sorgen für eine Höchstgeschwindigkeit von über 300 km/h. Insgesamt 478 kW/650 PS liefert » mehr

Mazda CX-3. CX-3
Mazda bietet Zubehör für CX-3

Mazda bietet für den CX-3 auch ein breites Spektrum an Zubehör an. Für einen besonders dynamischen Auftritt des CX-3 sorgt beispielsweise die zweifarbige Frontschürze (381 Euro) in schwarz-rotem Design, die wie der ebenfalls schwarz-rot gehaltene Seitenschwellersatz (446 Euro) einen besonderen » mehr

mid Düsseldorf - Wollen Autofahrer bei ihrem Wagen breitere Reifen aufziehen, müssen sie zunächst im Vorfeld prüfen, ob Traglast und Geschwindigkeitsindex der neuen Pneus für das Fahrzeugmodell zugelassen sind. Tuning
Tuning: Umbereifen aber richtig

Mehr Leistungsreserven und ein besseres Aussehen sind die wichtigsten Gründe für Autofahrer, auf ihrem Wagen Reifen zu montieren, die nicht dem Serien-Trimm entsprechen. Doch hier gilt es, Fehler zu vermeiden. Sonst kann die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug erlöschen, wenn Traglast » mehr