• E-Flotte
  • Kölner E-Flotte legt fast 350 000 Kilometer zurück
    Kölner E-Flotte legt fast 350 000 Kilometer zurück

    Im Rahmen des Modellprojekts „ColognE-mobil – Elektromobilitätslösungen für NRW“ hat die von Ford gestellte Elektroauto-Flotte mit 61 Fahrzeugen bei den verschiedenen Projektpartnern bislang knapp 350 000 Kilometer zurückgelegt. Über die ... mehr

Toyota: Beginn des Wasserstoff-Zeitalters
Alternative Antriebe
Toyota: Beginn des Wasserstoff-Zeitalters

Brennstoffzellen-Fahrzeuge sind bei Toyota Chefsache: Das erste Exemplar des neuen Hoffnungsträgers Mirai ist jetzt an den japanischen Premierminister Shinzo Abe übergeben worden. In einer feierlichen Zeremonie überreichte Toyota-Präsident Akio... mehr

Patent-Freigaben sollen Automobilmarkt ankurbeln
Patente
Patent-Freigaben sollen Automobilmarkt ankurbeln

Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft mit den Automobilen. Dies soll nun bei den neuen Antriebstechnologien verstärkt der Fall sein. Für eine durchdachte Strategie halten deshalb Experten des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens KPMG... mehr

Detroit Electric bringt mit dem
SP:01
Detroit Electric SP:01 – Elektro-Flunder mit 285

Kurz vor dem Start der Produktion seines Elektro-Sportwagens SP:01 hat Detroit Electric nun die letzten Geheimnisse des zweisitzigen Fahrzeugs gelüftet. Der Elektromotor leistet 210 kW/285 PS und beschleunigt den nur 1 090 Kilogramm schweren... mehr

Alternative Antriebe

Bristol/Großbritannien - Menschliche Fäkalien und Abfälle wandelt ein Unternehmen in England in Biogas um, das zum Betrieb eines Busses verwendet wird. Biogas
Biogas aus Fäkalien treibt Bus an

In Südwest-England verkehrt im Großraum Bristol der erste Bus, der mit Biogas aus menschlichem Kot und Urin betrieben wird. Um die Treibstoffmenge für die knapp 300 Kilometer Reichweite zu erzeugen, soll die jährliche Fäkalienmenge von etwa fünf Erwachsenen reichen. Daneben » mehr

Bivalenter Flüssiggasbetrieb Antriebe
Renault forciert Antriebsentwicklung

Mit wegweisenden Motor- und Fahrzeugkonzepten untermauert Renault sein Bekenntnis zur nachhaltigen Mobilität. Zu den innovativen Antriebslösungen zählt ein komplett neu entwickelter Elektromotor mit kompakteren Maßen und höherer Ladeleistung als die aktuellen E-Aggregate. Hinzu kommt ein wirtschaftliches bivalentes Dreizylinder-Aggregat, das auf » mehr

Unfälle mit Fußgängern gehen meist schlimm aus Unfälle mit Fußgängern
Unfälle mit Fußgängern gehen meist schlimm aus

Werden Fußgänger in einen Verkehrsunfall verwickelt, gibt es meist Schwerverletzte oder gar Tote. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt der ökologische Verkehrsclub Deutschland (VCD) in einer Studie.

Im Auto - Die Sonnenbrille ist immer gefragt Was liegt im Auto?
Im Auto – Die Sonnenbrille ist immer gefragt

Den täglichen Krimskams und die nötige Ausrüstung für die Fahrt sicher und griffbereit im Auto abzulegen: das sind die wichtigsten Wünsche der Autofahrer für die Gestaltung des Innenraums. Welche Forderungen und Vorstellungen daraus entstehen, hat Joh

Mercedes-Benz interaktivste Automobilmarke im Social Web Social Media
Mercedes-Benz interaktivste Automobilmarke im Social Web

Mercedes-Benz hat mit mehr als zwölf Millionen Interaktionen bei Facebook im zweiten Quartal 2014 mit Abstand die aktivsten Fans. Eine aktuelle Studie von Social Bakers, dem renommiertesten Marktforschungsunternehmen für die sozialen Netzwerke,

Volkswagen startet "Mythbuster"-Kampagne auf Youtube VW
Volkswagen startet “Mythbuster”-Kampagne auf Youtube

Obwohl immer mehr Autos mit rein elektrischem Antrieb auf den Markt kommen, werden sie bisweilen noch skeptisch gesehen. Volkswagen möchte jetzt mit Mythen, Halbwahrheiten und Vorurteilen zum Thema Elektromobilität auf. Die