• Transportoptimierung in der Cloud
    Transportoptimierung in der Cloud

    "PTV Smartour" geht online. Wird mit dieser Software der Karlsruher PTV-Group ein Auftrag über die Telematikanbindung und damit in Echtzeit auf den "PTV-Navigator" eingespielt, gibt das Tourenplanungssystem sofort Rückmeldung. Der Disponent ... mehr

Skurrile Rückrufaktionen - Von Rechts-Links-Schwächen und Benzin-Schnüffel-Spinnen
Skurrile Rückrufaktionen – Von

Eine Rechts-Links-Schwäche kann nicht erst im Straßenverkehr zum Problem werden, sondern bereits bei der Automobilproduktion. So geschehen im Honda-Werk in Lincoln, Alabama, wo Fließbandarbeiter das Schild mit der Modellbezeichnung des... mehr

Tradition: 60 Jahre Ford Transit - Rasende Räume, fliegende Teppiche und Rotkäppchen im Renndress
Tradition: 60 Jahre Ford Transit – Rasende

Heute sind es Beschleunigungs-Bremsen und abgeregelte Höchstgeschwindigkeiten, mit denen Ford seinen Transporter Transit auf Sparsamkeit trimmt, um auch in dieser Disziplin die Konkurrenz zu überholen. Dabei galt der Kölner Kasten doch 60... mehr

PTV xServer auf der Wolke
PTV xServer auf der Wolke

Ab sofort gibt es PTV xServer auch in der Cloud. Wie beim eigenen Hosting lassen sich mit PTV xServer Internet geografische und logistische Funktionen in Client-Server-Architekturen integrieren. Der Funktionsumfang reicht von der Geocodierung über... mehr

Azure

QorosQloud: Auto-Datenspeicher in der virtuellen Wolke Qoros
QorosQloud: Auto-Datenspeicher in der virtuellen Wolke

Der chinesische Automobilhersteller Qoros und der Software-Konzern Microsoft haben bekannt gegeben, dass ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Fahrzeug-Infotainments nun ein marktreifes Ergebnis hervorgebracht hat. Das gemeinsam entwickelte Infotainment-System “QorosQloud” erweitert die Möglichkeiten der Interaktion zwischen Fahrer und Automobil deutlich. Es verbindet Navigation, Fahrzeugkontrolle und Informationsaustausch. Qoros will alle Modelle serienmäßig damit ausstatten, gleiches gilt für den zur Bedienung erforderlichen Acht-Zoll-Touchscreen-Bildschirm.

Update: Pariser Autosalon 2012 - Das Neuheiten-ABC an der Seine
Update: Pariser Autosalon 2012 – Das Neuheiten-ABC an der Seine

Wenn in Paris am 27. September die größte europäische Automesse in diesem Jahr ihre Pforte öffnet, werden vor allem die Produkte von ausländischen Herstellern die Nachrichten bestimmen. Auch wenn die französischen Marken Renault, Citroen und Peugeot einiges zu bieten haben, sind es eher deutsche und japanische Produkte, die in den Hallen durch Sportlichkeit und Effizienz überzeugen wollen.

Bentley Mulsanne Convertible Concept - Offener Luxus Bentley
Bentley Mulsanne Convertible Concept – Offener Luxus

Bentley plant ein neues Luxuscabrio. Auf dem Schönheitswettbewerb in Pebble Beach zeigten die Engländer erstmals das Mulsanne Convertible Concept. Dabei handelt es sich um einen von Hand gebauten offenen Viersitzer, dem es weder an Luxus noch an Sportlichkeit fehlt. Feine Materialien wie Leder und Holz sollen eine Brücke zu edlen Powerbooten schlagen. Genaue technische Daten gibt die VW-Nobeltochter noch nicht bekannt, das Mulsanne Cabrio dürfte aber der Nachfolger des schon 2009 eingestellte Azure werden.

Neuheiten in Pebble Beach - Auf der Sonnenseite des Lebens
Neuheiten in Pebble Beach – Auf der Sonnenseite des Lebens

Von wegen, beim Concours d’Elegance in Pebble Beach dreht sich alles nur um Oldtimer. Auf dem Golfplatz mag das beim Klassik-Highlight des Jahres zwar stimmen. Doch weil sich zur PS-Party auf der Halbinsel südlich von San Francisco regelmäßig viele tausend zahlungskräftige Autofans einfinden, haben die Hersteller das Treffen längst auch als Bühne für ihre Neuheiten entdeckt. Während drinnen auf dem Green ein Schmuckstück nach dem anderen über die Rampe der Preisrichter gefahren wird, stehen deshalb draußen ein halbes Dutzend Premieren, die es erst noch zum Klassiker bringen müssen.

Nightrider wird real
Nightrider wird real

Wer erinnert sich nicht an die US-Kult-Serie “Nightrider” mit David Hasselhoff und seinem intelligenten Forschungsauto K.I.T.T., die zwischen 1982 und 1986 in 90 Folgen die Abenteuer eines “intelligenten” Pontiac Firebird TransAm erzählte. Wenn es nach dem Willen von Computerspezialist Microsoft geht, wird K.I.T.T. in absehbarer Zukunft Realität. Das Konzeptfahrzeug “Micro-Stang” basiert auf einem Ford Mustang-Chassis aus dem Jahr 2012 mit einem Dynacorn 1967 Mustang Fastback Karosserie-Replikat. Ausgerüstet haben die IT-Spezialisten den amerikanischen Boliden mit modernster Computer-Technologie. Er kann ferngesteuert entriegelt und gestartet werden, kann mit Neugierigen, die ihm zu nahe kommen, sprechen und Bilder live von speziellen Kameras direkt ins Internet schicken.

PTV als Microsoft-Gold-Partner ausgezeichnet
PTV als Microsoft-Gold-Partner ausgezeichnet

Microsoft hat die Karlsruher PTV AG offiziell auf die höchste Stufe als Software-Partner gehoben. Für Know-how und Produktqualität erhielt das Unternehmen das goldene Label in der Kompetenz “Independent Software Vendor (ISV)/Software”. Das Label garantiert den Kunden, dass die PTV-Produkte zur Logistik- und Verkehrsplanung mit Microsoft-Lösungen harmonieren, also kompatibel und leicht integrierbar sind.