Brexit - aktuelle Nachrichten zu Brexit - auto.de -
  • EU-Handel
  • mid Groß-Gerau - Ein harter Brexit wäre schädlich für die europäische Autoindustrie, warnt das Beratungsunternehmen Deloitte.
    Harter Brexit wäre Gift für deutsche Autobranche

    Mit ihrem „No“ zur Europäischen Union haben die Briten vor eineinhalb Jahren dafür gesorgt, dass auch für die EU wirtschaftlich härtere Zeiten anbrechen könnten, vor allem bei einem sogenannten harten Brexit. Der würde die deutschen ... mehr

Neuzulassungen
Qashqai auf Platz zwei nach dem Golf

Der europäische Neuwagenmarkt verzeichnet im September einen deutlichen Zulassungsrückgang. Nach Angaben des internationalen Marktbeobachters Jato Dynamics in Schwalbach lag der Absatz mit 1 461 683 verkauften Einheiten um 2,2 Prozent unter dem des... mehr

Kurzarbeit bei PSA: Insgesamt vier Tage will der französische Autokonzern (Citroen, DS, Peugeot) in seinem Werk Poissy die Produktion stoppen. Grund ist der wegen des Brexits in England befürchtete Absatzeinbruch.
Brexit
Brexit-Auswirkungen: PSA beschließt Kurzarbeit

Erste Auswirkungen des bevorstehenden Brexits: PSA, der französische Automobilkonzern mit den Marken Citroen, DS und Peugeot stoppt die Produktion im Werk Poissy an jeweils zwei Tagen im September und Oktober. Das berichtet die Branchenzeitschrift... mehr

Trotz Diesel-Affäre und Brexit-Schock haben die deutschen Autobauer angesichts steigender Absatzzahlen gut lachen.
Brexit
Deutsche Autobauer trotzen Brexit und Dieselgate

Der drohende Austritt Großbritanniens aus der EU und die Diesel-Abgasaffäre können die deutsche Autoindustrie allem Anschein nach nicht schocken: Angesichts steigender Verkaufszahlen in Deutschland und Westeuropa gibt sich jetzt der Verband der... mehr

Brexit

Der Absatz der Autobauer könnte in den kommenden zweieinhalb Jahren durch einen Brexit um 2,8 Millionen niedriger ausfallen als gedacht. In England produzierte Modelle wie der Toyota Auris könnten deutlich teurer werden. Brexit
Prognose: Millionen weniger Neuwagen wegen Brexit?

Die Folgen eines Austritts Großbritanniens aus der EU sind nur schwer absehbar. Doch für Analysten steht schon jetzt fest: Die negativen Auswirkungen auf die Automobil-Industrie werden erheblich sein. Allein in den kommenden zweieinhalb Jahren sollen dadurch laut einer aktuellen Analyse » mehr

Bentley. Bentley
Brexit: Business as usual bei Bentley

Als die urbritische Marke Bentley 1998 Teil des Volkswagen-Konzerns wurde, geschah dies unter den Bedingungen der Europäischen Gemeinschaft. Jetzt will die Mehrheit der Bürger des Vereinigten Königreichs und gewiss auch ein Teil Bentley-Belegschaft nicht mehr Mitglied der Union sein. Was » mehr

Ein EU-Austritt Großbritanniens trifft auch die Autozulieferer. So ist das Inselreich mit einem Umsatz von rund 3,7 Milliarden Euro im Jahr 2015 nach Deutschland der zweitgrößte europäische Markt für Bosch. Brexit
Autozulieferer: Dunkle Wolken nach „Brexit“-Votum

Düstere Aussichten befürchten auch die Autozulieferer nach dem „Brexit“-Votum. „Wir bedauern die Entscheidung für einen Ausstieg Großbritanniens aus dem größten Binnenmarkt der Welt sehr“, sagte Bosch-Chef Volkmar Denner der Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche. Die langfristigen Folgen für die Wirtschaft würden » mehr

VDA-Präsident Matthias Wissmann. Brexit
„Brexit“ und die Folgen für die Autoindustrie

Nach dem Votum für einen EU-Austritt Großbritannien geht die Angst vor einem Dominoeffekt um, den auch die deutsche Autoindustrie zu spüren bekommen könnte. „Es muss alles getan werden, um den bislang ungehinderten Waren- und Dienstleistungsverkehr zwischen Großbritannien und den anderen » mehr