Daimler - aktuelle Nachrichten zu Daimler - auto.de -
  • Daimler in Russland
  • Rainer Ruess (Leiter Produktionsplanung Mercedes-Benz Cars), Andrej Vorobjov (Gouverneur der Region Moskau), Denis Manturov (Minister für Industrie und Handel der Russischen Föderation), Markus Schäfer (Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain), Rüdiger von Fritsch (Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Russischen Föderation) und Axel Bense (Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Moscovia).
    Mercedes-Benz legt Grundstein für neues Pkw-Werk in Russland

    Mercedes-Benz hat die Bauarbeiten für ein neues, vollflexibles Pkw-Werk begonnen und stärkt damit das industrielle Engagement von Daimler in Russland, das sich bisher auf die Produktion von Nutzfahrzeugen konzentrierte. Das neue Pkw-Werk in der Region ... mehr

mid Genf - Kleiner Stromer: Smart schickt das Fortwo Cabrio jetzt elektrisch auf die Straße.
Smart ED Cabrio
Luftig und leise durch die Stadt: Smart ED Cabrio

Smart elektrifiziert das Fortwo Cabrio. Der Stromer ist wie seine Kollegen in Coupé-Form und die viersitzige Variante kräftiger geworden, um 5 kW auf 60 kW/82 PS ist die Leistung gestiegen. Zum Preis von 25.200 Euro kommt er jetzt auf die »... mehr

mid Groß-Gerau - Daimler-Boss Dieter Zetsche hat das autonome Autofahren und alternative Antriebe im Blick. Doch auch dem massiv in der Kritik stehenden Diesel-Motor hält er die Treue.
Diesel
Daimler-Boss gegen Diesel-Fahrverbote

Dicke Luft um den Diesel. Ist der Selbstzünder nun ein Auslaufmodell oder doch nicht? Auch in der Automobilindustrie gehen die Meinungen darüber auseinander. Daimler-Chef Dieter Zetsche beispielsweise lehnt Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge in den... mehr

Wasserstofftankstelle.
H2 Mobility und Daimler schaffen weitere

Das Gemeinschaftsunternehmen H2 Mobility Deutschland und seine Partner Air Liquide, Daimler, Linde und Shell haben in Frankfurt und Wiesbaden zwei neue Wasserstoff-Stationen offiziell in Betrieb genommen. In Hessen gibt es nun insgesamt fünf... mehr

Daimler

50 000 BharatBenz rollen auf Indiens Straßen Daimler India
50 000 „BharatBenz“ auf Indiens Straßen

Weniger als fünf Jahre nach der Markteinführung knackt Daimler India Commercial Vehicles (DICV) einen wichtigen Meilenstein: 50 000 „BharatBenz“-Lkw sind inzwischen auf indischen Straßen unterwegs. Mit der Einführung der neuen schweren Lkw hat die indische Nutzfahrzeugmarke von Daimler jetzt ihr » mehr

mid Groß-Gerau - Für Daimler ist der Dieselmotor noch lange kein Auslaufmodell. Daimler-Konzern
Daimler hält am Diesel fest

Manipulierte Software, Feinstaubdebatte und Milliardenstrafen: Um das Image des Diesel-Motors ist es derzeit wahrlich nicht gut bestellt. Doch für Daimler spielen Selbstzünder auch in Zukunft ein große Rolle. „Wir brauchen den Diesel. Und mit unserem neuen Vierzylinder-Dieselmotor, dem OM 654, » mehr

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (r.) und Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender der Daimler Financial Services AG, haben ein Memorandum of Understanding zur urbanen Mobilität in der Hansestadt unterzeichnet. Daimler macht Hamburg smart
Daimler und Hamburg schließen Pakt für urbane Mobilität

Daimler und die Hansestadt Hamburg haben heute eine Grundsatzvereinbarung zur Förderung urbaner Mobilität getroffen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, den flächendeckenden Ausbau der Elektromobilität sowie digitaler Mobilitätsangebote voranzutreiben. Hamburg wird dank Daimler smarter Die Stadt wird dazu schrittweise bis 2019 » mehr

Daimler Buses setzt das 3D-Druckverfahren bei Bussen der Marken Mercedes-Benz und Setra ein. 3D-Drucker bei Daimler
Daimler produziert Busteile mit 3D-Drucktechnologie

Daimler nutzt beim Busbau die Vorteile des 3D-Drucks für die Realisierung von Kundensonderwünschen, Kleinserien und Ersatzteilen der Marken Mercedes-Benz und Setra. Möglich sind heute bereits komplexe Bauteile im Omnibus-Innenraum, die sich bislang aus mehreren und teilweise sogar beweglichen Einzelkomponenten zusammensetzten. » mehr

Sehen, registrieren, losfahren: Anmeldung bei car2go ab jetzt komplett online möglich / Smartphone zücken, car2go App öffnen, anmelden, losfahren: Der Anmeldeprozess für das flexible Carsharing von car2go geht jetzt komplett online. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/115255 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/car2go Group GmbH" Carsharing
Anmeldung bei car2go ab jetzt komplett online möglich

Sehen, registrieren, losfahren: Anmeldung bei car2go ab jetzt komplett online möglich. Mit der App ein Auto in wenigen Minuten mieten Ein Szenario: Julia Sommer möchte spontan ein car2go Fahrzeug am Straßenrand mieten, hat aber noch keinen Member-Account. Nach dem Download » mehr

mid Groß-Gerau - Daimler Buses setzt das 3D-Druckverfahren bei Bussen der Marken Mercedes-Benz und Setra ein, um Kundensonderwünsche zu erfüllen. Daimler Buses
Wenn der 3D-Druck das Kommando übernimmt

Der 3D-Druck spielt in der Automobilproduktion eine immer größere Rolle. Auch in der Busbranche ist diese Technik auf dem Vormarsch. So sind im Omnibus-Innenraum bereits komplexe Bauteile möglich, die sich bislang aus mehreren und teilweise sogar beweglichen Einzelkomponenten zusammensetzten. Reaktion » mehr